ÖGB-Präsident Erich Foglar zu Gast in Bad Ischl

ÖGB-Regionalvorsitzender Karl Neubacher, Vizebürgermeister Josef Reisenbichler, ÖGB-Präsident Erich Foglar, Bürgermeister Hannes Heide und ÖGB-Regionalsekretär Wolfgang Schandl (v.l.).
  • ÖGB-Regionalvorsitzender Karl Neubacher, Vizebürgermeister Josef Reisenbichler, ÖGB-Präsident Erich Foglar, Bürgermeister Hannes Heide und ÖGB-Regionalsekretär Wolfgang Schandl (v.l.).
  • hochgeladen von Thomas Kramesberger

BAD ISCHL. Im Rahmen seines Besuchs des Bezirkes Gmunden kam ÖGB-Präsident Erich Foglar auch nach Bad Ischl. Er folge einer Einladung von Bürgermeister Hannes Heide und Vizebürgermeister Josef Reisenbichler zu einem Gespräch ins Esplanaden-Café Zauner. Dabei stellte sich heraus, daß der ÖGB-Präsident ein großer Freund von Bad Ischl ist - nicht nur durch seine Anwesenheit bei und seine Unterstützung für den Bad Ischler Dialog der Sozialpartner, sondern vor allem als häufiger Ischl-Gast. Erich Foglar wurde für seine zahlreichen Urlaubsaufenthalte in Pfandl sogar mit einem Ischler Herz durch den Tourismusverband geehrt. Gesprächsthemen war allerdings vor allem arbeitsrechtliche Fragen, die wirtschaftliche Entwicklung von Bad Ischl und die finanzielle Situation der Gemeinden.

Beim Bezirksbesuch von ÖGB-Präsident Foglar standen Betriebsbesuche in der Fa. SCA Graphic Laakirchen und bei Hoffmann & Co Elektrokohle in Bad Goisern, ein Pressegespräch und eine Diskussionsveranstaltung in Ebensee auf dem Programm.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen