Rote Briefkästen
Viele Rückmeldungen bei Gemeindeumfrage der SPÖ St. Wolfgang

Auswertung der Gemeindeumfrage der SPÖ St. Wolfgang.
  • Auswertung der Gemeindeumfrage der SPÖ St. Wolfgang.
  • Foto: SPÖ St. Wolfgang
  • hochgeladen von Philipp Gratzer

Vizebürgermeister Sepp Hinterberger betont: „Wir bedanken uns ganz herzlich für die zahlreichen Rückmeldungen – wir nehmen diese als Auftrag für unsere Arbeit“.

ST. WOLFGANG. Wer in den letzten Wochen im Gemeindegebiet von St. Wolfgang unterwegs war, dem sind die sechs Roten Briefkästen im Ort aufgefallen. Diese wurden im Rahmen der Gemeindeumfrage der SPÖ St. Wolfgang aufgestellt – dort konnten die Umfragebögen, die die SPÖ St. Wolfgang an die Haushalte ausgesandt hat, eingeworfen werden. Die Organisatoren zeigen sich beeindruckt über den hohen Rücklauf. Vizebürgermeister Sepp Hinterberger zeigt sich erfreut: „Wir bedanken uns ganz herzlich für die zahlreichen Rückmeldungen. Wir werden diese nun auswerten und nehmen die Ideen und Anregungen als Auftrag für unsere Arbeit.“ Die Themen der Gemeindeumfrage waren breit gestreut – von der Kinderbetreuung über Freizeitangebote bis zum Verkehr. SPÖ-Ortsparteiobmann Andreas Limbacher betont: „Uns ist es wichtig, das Ohr bei der Bevölkerung zu haben und mit den St. Wolfgangerinnen und St. Wolfgangern unseren Ort zu gestalten.“ Die Ergebnisse der Umfrage werden nun seitens des Teams ausgewertet, präsentiert und im Anschluss transparent der Marktgemeinde übermittelt. Aufgrund der hohen Rücklaufquote der Umfragebögen wird dafür allerdings noch etwas Zeit benötigt.


Anzeige
Für Landeshauptmann Thomas Stelzer ist klar: „Wir in Oberösterreich nutzen den Klima- und Umweltschutz für den Aufbruch aus der Krise.“

LANDESHAUPTMANN THOMAS STELZER STARTET SOLAR- UND ÖFFI-OFFENSIVE
Bei der Energiewende gibt Oberösterreich das Tempo vor.

Landeshauptmann Thomas Stelzer treibt den Klima- und Umweltschutz in Oberösterreich entschlossen voran. Mit Milliarden-Investitionen setzt das Land genau dort an, wo die stärksten Hebel sind: beim massiven Ausbau von Sonnenstrom und einer Großoffensive im öffentlichen Verkehr. Jedes Jahr werden in Oberösterreich rund 2,3 Milliarden Euro in die Energiewende investiert. Daher ist Oberösterreich schon jetzt bei fast allen erneuerbaren Energieträgern, wie Biomasse, Wasserkraft und Sonnenkraft, die...

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen