Traunsee - Schifffahrt
Gisela feiert 150 Jahre

30Bilder

In Gmunden wurde ein großer Geburtstag gefeiert. 150 Jahre Raddampfer Gisela, die Perle und das schwimmende Wahrzeichen von Gmunden, so Bürgermeister Mag. Stefan Krapf bei seiner Festansprache.

Zahlreich Ehrengäste gaben der Jubilarin die Ehre. Darunter auch der britische Botschafter in Österreich, Robert Leigh Turner, Landtagspräsident DI Dr. Adalbert Cramer, LRin Birgit Gerstorfer, LR Markus Achleitner, NRinnen Bettina Zopf und Elisabeth Feichtinger und Landtagsabgeordnete und viele LokalpolitikerInnen aus den Nachbargemeinden.
Andreas Murray, Geschäftsführer des Tourismusverbandes Traunsee-Almtal führte durch das Programm.
Der Geschäftsführer der Traunseeschifffahrt Karlheinz Eder erzählte über die abwechslungsreiche Geschichte des Raddampfers, der ursprünglich für die Donauschifffahrt gedacht war.
Dem Verein Freunde der Stadt Gmunden ist es zu verdanken, dass 1982 der marode Raddampfer durch umfangreiche und kostenintensive Sanierung gerettet wurde und so weiterhin als schwimmendes Denkmal erhalten blieb und weiterhin als Ausflugsschiff im Dienst ist.

Die Gisela, benannt nach einer der Töchter Kaiserin Elisabeths und Kaiser Franz Joseph I, wurde im Jahre 1871 in der Werft Wien-Floridsdorf beauftragt und erbaut von den Briten John Andrews und John Ruston. Daher auch die Anwesenheit des britischen Botschafters, der die gute Zusammenarbeit damals wie heute hervorhob.

Die Gisela ist das letzte von fünf Dampfschiffen, die den Traunsee einst befahren haben. Sie transportierte Kohle, Salz, zog die Salzplätten über den See und diente auch dem Kaiser zur Überfuhr in sein geliebtes Bad Ischl.

Das Kaiserliche Flair der Veranstaltung wurde durch eine Abordnung des Traditionskorps Gmunden Infanterieregiment.42 Herzog von Cumberland und durch die Anwesenheit von Johann Salvator Habsburg Lothringen in die wunderbare Kulisse am Traunsee übertragen.

Anlässlich der Geburtstagsfeier gibt es auch eine Sonderausstellung im Kammerhofmuseum über die Geschichte und Modellen früheren Raddampfern am Traunsee.


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen