Jahrtausende altes Holz und uralte Handwerkstechniken am Exkursionstag!
Exkursion der 2.Klasse Fachschule für Tischlerei/Tischlereitechnik der HTBLA Hallstatt

13Bilder

Üblicherweise besuchen die Schülerinnen und Schüler der „Holzfachschule Hallstatt“ bei ihren Exkursionen modernste Betriebe, welche die neuesten Materialien mit den innovativsten Maschinen bearbeiten. Am 6.10. 2020 besuchten die zwei Mädchen und fünfzehn Burschen der 2. Klasse Fachschule für Tischlerei/Tischlereitechnik das Gräberfeld sowie das prähistorische Bergwerk im Hallstätter Hochtal. Sowohl Ober-, als auch Untertage wurden unzählige Funde der 7000-jährigen Geschichte, welche sich um das „Weiße Gold“ drehten, ans Tageslicht und der Menschheit zu Gesicht gebracht. An Hand der daraus resultierenden Erkenntnisse, können die Archäologen des Naturhistorischen Museums Wien unter der Leitung von Mag. Hans Reschreiter das Leben der „Alten Hallstätter“ rekonstruieren. Neben dem Mineral, nach dem sie gruben, war ein weiterer Rohstoff ebenso wichtig. „Holz“. Die Schülerinnen und Schüler konnten sich ein sehr eindrückliches Bild vom Leben der Menschen am Salzberghochtal verschaffen. Nachhaltige Forstwirtschaft und ergonomisch geformtes Werkzeug waren auch für die Menschen von damals von immenser Bedeutung. Sie wussten genau, dass es ohne Holz kein Salz gäbe. Bei der Führung mit Hans und Daniel konnten Werkzeuge, Holzbalken und Gebrauchsgegenstände bewundert werden. Während die eine Gruppe sich die Originalfundstelle der ältesten Stiege der Welt im Inneren des Salzberges anschaute, versuchte sich die andere Gruppe beim Fällen eines Baumes mit einem nachgebauten Bronzebeil. Die dabei angewandte Technik ist jahrtausendealt aber funktioniert nach wie vor einwandfrei. Bei der Führung unter Tage konnten neben unzähligen, abgebrannten Kienspänen aus Tannenholz auch einige abgebrochene und verschlissene Werkzeugstiele besichtigt werden. Die meist aus Buchenholz gefertigten Lappenbeilgriffe bestanden aus einem Ast, der den exakt dafür erforderlichen Winkel aufweist. Aufgrund des hohen Verschleißes der Werkzeugschäfte wurden sie sogar aus anderen Regionen Europas importiert. Das weiß man deswegen so genau, weil sehr viele derer aus Eichenholz gefertigt wurden und diese Holzart in Hallstatt nie in notwendiger Häufigkeit gewachsen ist. In den engen Gängen des prähistorischen Bergbaus, welche die Archäologen freigelegt haben, kam auch ein Teil eines Seiles aus Lindenbast zum Vorschein. Das dicke Tau hält einer Zugkraft von einer Tonne stand. Auch die Hiebe an den mit bis zu sechs Meter langen Holzbäumen, die über Jahrtausende perfekt erhalten geblieben sind, faszinierten sowohl Lehrkräfte als auch die Auszubildenden. Die sechs Stunden am und im Berg verstrichen fast zu schnell und waren für sämtliche Teilnehmer außerordentlich spannend. Durch die gute Zusammenarbeit des Naturhistorischen Museums Wien und der Salzwelten Hallstatt werden uns „unser Erbe“ und die an den Tag bringenden Techniken noch lange erhalten bleiben.

Bericht und Bilder von Günther Pilz

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


1 Video 6

Bandcontest LJ OÖ
Jetzt voten - Welche Band gewinnt einen Auftritt am SiebzigAir 2021?

Die Landjugend Oberösterreich feiert 2021 ihr 70-jähriges Jubiläum! Der Geburtstag wird am 3. Juni 2021 von rund 3000 Landjugend-Mitgliedern mit dem SiebzigAir am ZipfAir-Gelände gefeiert. Ein grandioses Line Up wartet bereits auf die Besucher – dieses soll nun durch den Gewinner des Band Contests noch komplettiert werden. Jetzt seid ihr gefragt - wählt euren Sieger!Aus 13 hochkarätigen Nachwuchsbands hat die Jury fünf Finalisten ausgewählt. Von 20. - 30. November 20:00 Uhr habt ihr nun die...

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen