Anzeige

Forstfachschule
Wald- der schönste Arbeitsplatz der Welt!

7Bilder

Der Forstwart: Praxisnahe Ausbildung für alle die den Wald lieben und schon immer dort arbeiten wollten!

Der Wald hat viele Funktionen: er filtert Regen zu Trinkwasser, reinigt die Luft, schützt uns vor Naturkatastrophen, ist ein artenreicher Lebensraum für Pflanzen und Tiere und liefert Holz als klimafreundlichen Baustoff.
Unseren vom Klimawandel stark betroffenen Wäldern haben Stürme, Dürren, Waldbrände und extremer Borkenkäferbefall immens zugesetzt – Es braucht Experten, die sich um unsere Wälder kümmern. Der Forstwart ist einer von ihnen.

Forstwarte - Ausbildung
Die Ausbildung dazu findet in der Forstfachschule in Traunkirchen statt. Als Teil des 2018 neu angesiedelten Waldcampus, zählt die Forstfachschule zu den modernsten und innovativsten Ausbildungseinrichtungen seiner Art in ganz Mitteleuropa.

Da diese Schule einzigartig in ganz Österreich ist, kommen die Schüler aus allen neun Bundesländern hier her, um die 2-jährige Ausbildung zu absolvieren. Das Mindestalter für die Aufnahme ist 16 Jahre. Viele Schüler und Schülerinnen entscheiden sich aber auch erst im zweiten Bildungsweg für die Forstwarteausbildung.
Der Unterricht umspannt forstliche, jagdliche, technische und wirtschaftliche Aspekte. Der Schwerpunkt liegt aber jedenfalls in der forstlichen und jagdlichen Praxis. So findet ein guter Teil der Ausbildung im nahegelegenen, 700ha großen Lehrforst statt. Es gibt einen eigenen Übungsforstbetrieb, 2 Schießkanäle und sogar ein modernes dreidimensionales Schießkino am Standort in Traunkirchen.

Spezialisierung: Spezielle Forsttechnik – Jagd- und Naturraummanagement
Im zweiten Schuljahr haben die Schüler die Möglichkeit sich zu spezialisieren. Neben dem klassischen Berufsbild Forstwart, der die Wälder in moderner nachhaltiger Art und Weise bewirtschaftet, gibt es einen weiteren Ausbildungsschwerpunkt im Fachbereich Jagd- und Naturraummanagement. Die umfangreiche Ausbildung zum Berufsjäger startet u.a. hier an der Forstfachschule.

Wo und was arbeiten unsere Absolventen?
Absolventen der Forstfachschule leiten und betreuen Forstreviere, in denen sie von der Holzernte, über die Holzabfuhr bis zur Aufforstung und den Forstschutz zuständig sind. Sie sind erfahrene Berufsjäger in den Forst- und Jagdbetrieben.
Einzelne arbeiten als gerichtlich beeidete Sachverständige oder sind als Fachlehrer in der praktischen Ausbildung tätig. Viele haben auch den Schritt in die Selbständigkeit gewagt und führen ihre eigenen, erfolgreichen Forstunternehmen. Als Dienstleister übernehmen sie Schlägerungen, Durchforstungen, Aufforstungen oder das Fällen von problematischen Bäumen.

Nähere Informationen zur Forstfachschule findet man unter www.forstfachschule.at , im Schulpräsentations - Video oder direkt unter christiane.tartarotti@forstfachschule.at
Für alle Interessierten werden auch individuelle Schnuppertage angeboten.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen