13 Medaillen für Karate Sportunion Altmünster

Die erfolgreichen Jung-Sportler.
2Bilder
  • Die erfolgreichen Jung-Sportler.
  • Foto: Karate Sportunion Altmünster
  • hochgeladen von Felix Schifflhuber

ALTMÜNSTER. Mit 13 Medaillen (drei Mal Gold, fünf Mal Silber und fünf Mal Bronze) kehrten die Sportler und Sportlerinnen von der Karate Sportunion Altmünster von der letzten Meisterschaft in Lambach kurz vor der wohlverdienten Sommerpause zurück.

Unsere jüngste Starterin Pangerl Anja Kata-Einzel (U10), erstmalig am Start, bewies Nervenstärke und belegte nach dem Verlust der ersten Runde in der Trostrunde den hervorragenden dritten Platz.

Ebenfalls in Kata-Einzel U10 am Start war Owsanecki Emil. Er verpasste den ersten Platz um einen Punkt und konnte sich den zweiten Platz erkämpfen.

Das Kata-Team U12 mit Neuhold Niklas, Leithner Nikolaus und Putz Kilian verwies seine Gegner aus Lambach und Gampern auf deren Plätze. Sie holten sich mit klaren Siegen Gold.

Leithner Nikolaus und Putz Kilian waren im Einzel-Kata Bewerb U12 auch am Start. Leithner kam in die Trostrunde und sicherte sich gegen Mlivo aus Lambach den dritten Platz. Putz Kilian hingegen stand im Finale Dutzler aus Lambach gegenüber. Diese Runde verlor Putz nur knapp mit 2:3 und belegte Platz zwei.

Gassenbauer Daniel auch erstmals am Start in der Kata U12 Unterstufe, wuchs über sich hinaus und holte Gold vor Rohde von der Sportunion Attergau.

Shonthu Aazif gewann in Kata Einzel U14 die ersten beiden Vorrunden und stand im Finale Besic aus Schwanenstadt gegenüber. Er musste sich am Ende mit dem zweiten Platz begnügen.

Unsere Mädchen Werl Victoria und Ahamer Sophie belegten in der Kata-Einzel U12 hinter der starken Welserin Klajic Lea die Plätze zwei und drei.

In der Kata-Einzel weiblich U14 waren gleich drei Sportlerinnen aus Altmünster am Start. Putz Katharina hatte gleich in der ersten Runde die spätere Gewinnerin Shabani (Grieskirchen). Durch den Einzug der Grieskirchnerin kam Putz Katharina in die Trostrunde um Platz drei, und gewann diese mit 3:2 gegen ihre Vereinskollegin Treml Marie. Pangerl Tina, auch das erste Mal am Start, verlor ihre erste Runde gegen Elsinger aus Lambach und begnügte sich am Ende mit Platz 3.

Unser Senior Garbardi Christian behielt seine Nerven und setzte sich gegen seine Konkurrenten Hemetsberger (Attergau) und Leonardelli (Gmunden) durch und holte Gold in der Kata-Unterstufe 35+.

In den Kumite-Bewerben belegten Shonthu Aazif, Putz Kilian und Werl Victoria jeweils den fünften Platz. Ahamer Sophie konnte sich im Finale gegen die stark kämpfende Dubravac aus Lambach nicht durchsetzen. Sie war mit dem zweiten Platz sehr zufrieden.

Ein Nachtrag vom Kata-Team U14 mit Shonthu Aazif, Putz Kilian und Leithner Nikolaus. Sie starteten vor einer Woche bei den Austrian-Junior-Open in Salzburg und belegten hinter den Teams aus Wels und Salzburg den dritten Platz.

Die erfolgreichen Jung-Sportler.
Autor:

Felix Schifflhuber aus Salzkammergut

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.