Auf dritten Tabellenrang abgerutscht: Swans verlieren gegen Vienna

Mathias Linortner holte 19 Punkte.
  • Mathias Linortner holte 19 Punkte.
  • Foto: Kienesberger
  • hochgeladen von Philipp Gratzer

GMUNDEN. Die Basket Swans Gmunden können im Heimspiel gegen den BC Hallmann Vienna nicht an die Leistung der zweiten Halbzeit in Klosterneuburg anschließen und müssen sich 90:98 vor heimischer Kulisse geschlagen geben. Ohne den verletzten Daniel Friedrich hatte man wieder vor allem in der Defensive große Probleme. Die beiden Wiener Top-Scorer Stazic und Hubalek machten gemeinsam 56 Punkte. Nach einem sehr schwachen 3. Viertel lag man bereits 20 Punkte zurück. Innerhalb der ersten ersten Minuten des letzten Spielabschnitts kämpfte man sich auf 69:80 heran, eine weitere Aufholjagt verpuffte jedoch aufgrund vieler Eigenfehler ergebnislos. Die Swans mussten sich somit mit der vierten Niederlage im fünften Spiel im Jahr 2018 in das All Star Wochenende verabschieden und rutschten darüber hinaus auch noch auf den dritten Tabellenrang ab. Danach hat das Team eine Woche Zeit um an den Fehlern zu arbeiten. Am 4. Februar sind dann die Oberwart Gunners am Traunsee, sicherlich eine wichtige Begegnung um nicht den Anschluss an die Tabellenspitze zu verlieren.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen