Ebenseer Tischtennis-Spieler erlebten Sieg und Niederlage in Auswärtspartien

In Pottenbrunn mussten sich die Ebenseer mit 3:6 geschlagen geben.
  • In Pottenbrunn mussten sich die Ebenseer mit 3:6 geschlagen geben.
  • Foto: SPG muki Ebensee
  • hochgeladen von Philipp Gratzer

EBENSEE. Mit einem überzeugenden Sieg und einer schmerzlichen Niederlage kehren die Ebenseer von den ersten beiden Bundesliga-Auswärtspartien heim. Kapfenberg wurde mit 6:1 von der Platte gefegt. Ganz überzeugend wiederum Simon Oberfichtner, der alle Partien gewann und das Einzel-Ranking der 2. Bundesliga kurzfristig mit 8:0 anführte. Das zweite Auswärtsspiel des Wochenendes ging gegen Pottenbrunn nach hartem Kampf 3:6 verloren. Simon Oberfichtner verlor mit gleich zwei Niederlagen die "weiße Weste" und Jonas Promberger ging gar leer aus. Der vierte Tabellenrang konnte aber gehalten werden.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen