Erfolg für Team Instec: Gottfried Lang bei Wachauer Raddtagen am Podest

Gottfried Lang (re.) holte in der Wachau den dritten Rang in seiner Altersklasse.
  • Gottfried Lang (re.) holte in der Wachau den dritten Rang in seiner Altersklasse.
  • Foto: Team Instec
  • hochgeladen von Philipp Gratzer

WACHAU. Nach seinen Erfolgen beim Amadé und dem St. Pöltner Radmarathon schaffte Team Instec-Fahrer Gottfried Lang nun bei den Wachauer Radtagen den Sprung aufs Podest.

Lang wählte wiederum die Mitteldistanz. Es ging 99 Kilometer, mit anspruchsvollen 1.168 Höhenmeter, durch das Weltkulturerbe Wachau. Mit einer Zeit von 2:35:55 und der Durchschnittsgeschwindigkeit von 38.1 km/h platzierte sich Lang an dritter Stelle seiner Altersklasse. Nächster Halt wird der Radmarathon in Zwettl sein. „Mein Ziel ist es den dritten Rang in der Gesamtwertung zu festigen“, so Lang.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen