Salzkammergut-Skiasse erfolgreich bei Kinder Ski Challenge in St. Georgen

2Bilder

ST. GEORGEN. Die OÖ Kinder Ski Challenge powered by Raiffeisen Club OÖ war erstmals im Bezirk Perg mit einem spektakulären Flutlicht-Slalom zu Gast. "Wir sind danbark, dass St. Georgen kurzfristig als Austragungsort eingesprungen ist. Eigentlich stand ein Parallel-Slalom in Kronberg auf dem Rennkalender, der wegen frühlngshafter Temperaturen aber abgesagt werden musste. Um den Kindern, die immer mit viel Begeisterung am Start sind, dennoch die Möglichkeit zu geben, ein Rennen zu fahren, wurde kurzfristig das Night Race in St. Georgen am Walde aus der Taufe gehoben. Trotzt der Plusgrade schafften es die Veranstalter eine perfekte Piste für den Landescup zu präparieren. Einem spannenden Slalom, in bewährter Manier der Kinder Ski Challenge, stand somit nichts im Weg", freute sich Markus Gattinger, LSVOÖ-Generalsekretär. Ein starkes Teilnehmerfeld absolvierte zwei Durchgänge, wobei die schnellste Zeit gewertet wurde. Manfred Pernkopf setzte einen schnellen und anspruchsvollen Lauf, bei dem die Mini-Rennläufer, die richtig gefordert waren und attackieren konnten, mit starken Leistungen beeindruckten. Aus Salzkammergut-Sicht war die Ski-Challenge sehr erfolgreich: Den Mädchen U10-Bewerb gewann Anja Gamsjäger (ASKÖ Dachstein West Bad Goisern) und Theresa Kefer (USC Grünau-Kasberg) siegte bei den U11-Mädels. Thomas Posch (ASKÖ Raiffeisen Gosau) holte den Tagessieg bei den Burschen U10. Zum Abschluss des Rennens gab es noch ein Feuerwerk am Nachthimmel das für glänzende Kinderaugen sorgte. Ein besonderer Dank geht an Heinrich Haider, Manfred Pernkopf und Herbert Kastenhofer, die gemeinsam mit dem Team ASVÖ St. Georgen am Walde und dem Strudengau Cup die Rennveranstaltung erstmals und perfekt organisierten.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen