TC Bad Ischl
Tennisrollstuhl-Asse ermitteln Team-Staatsmeister

Beim TC Bad Ischl wurden die Rollstuhltennis-Staatsmeisterschaften ausgetragen und somit die besten "rollifahrenden" Tennis-Asse ermittelt. Mit dabei waren Funktionäre der Tennisverbände, Obmann Roland Lechner, Bürgermeister Hannes Heide, TAAB-Headcoach Alex Bucewicz, Vizebürgermeister Anton Fuchs und Stadtrat Karl Komaz.
10Bilder
  • Beim TC Bad Ischl wurden die Rollstuhltennis-Staatsmeisterschaften ausgetragen und somit die besten "rollifahrenden" Tennis-Asse ermittelt. Mit dabei waren Funktionäre der Tennisverbände, Obmann Roland Lechner, Bürgermeister Hannes Heide, TAAB-Headcoach Alex Bucewicz, Vizebürgermeister Anton Fuchs und Stadtrat Karl Komaz.
  • Foto: TAAB
  • hochgeladen von TC Bad Ischl

Vom 11. bis 13. Oktober wurden auf der Anlage des TC Bad Ischl in Kaltenbach die Tennis-Team-Staatsmeisterschaften im Rollstuhltennis ausgetragen.

BAD ISCHL. Einige der besten Rollstuhl-Tennisspieler Österreichs sind am vergangenen Wochenende in die Kaiserstadt gekommen, um ihre Team-Staatsmeister zu ermitteln. Unter der Organisation von Birgit Schobel (ÖTV-Rollstuhltennisreferentin) und Alex Bucewicz (TC Bad Ischl und TAAB) traten die Teilnehmer in Zweier- oder Dreier-Teams im k.o-Verfahren an. Gespielt wurde in der Tennishalle Bad Ischl und den Zuschauern wurde hochkarätiges Rollstuhltennis geboten. Schließlich konnten sich Martin Legner und Robert Troppacher (Tirol 1) als Team-Staatsmeister durchsetzen, gefolgt von Harald Pfundner, Wolfdietrich Fritz und Thomas Kiu-Mossier (Steiermark 1) und Josef Riegler, Franz Trupp und Herwig Pellosch (NÖ/Kärnten). Bad Ischls Rollstuhltennis-Aushängeschild Tina Pesendorfer verpasste gemeinsam mit Peter Laisacher knapp das Stockerl und belegte Rang vier. 

Lob bei der Siegerehrung

Obwohl in der Halle gespielt wurde - nur hier konnten Top-Bedingungen für die empfindlichen Räder der Rolstühle gewährleistet werden - fand die Siegerehrung bei wunderschönem Herbstwetter im Außenbereich des TC Bad Ischl statt. Bürgermeister Hannes Heide und Stadtrat Karl Komaz lobten die Sportler für ihren Einsatz und gratulierten zu den großartigen Leistungen. Auch die Vizebürgermeister Anton Fuchs und Thomas Loidl machten sich im Verlauf des Turniers ein Bild der Tennis-Asse. Durch die Siegerehrung führten Obmann Roland Lechner und TAAB-Headcoach Alex Bucewicz: "Unglaublich was unsere Tina Pesendorfer und die anderen Rollstuhltennisspieler auf dem Platz leisten", sind sich die beiden einig. "Aber auch abseits vom Court und dem Wettkampf sind die Sportler vorbildlich und zeigen, dass man sein Leben selbst nach einem Schicksalsschlag positiv gestalten kann." Großen Dank richteten die Veranstalter auch an die zahlreichen Sponsoren, "ohne die ein solches Event nicht möglich wäre": Muki Versicherungen, Sparkasse Salzkammergut, Konditorei Kaffee Zauner Bad Ischl, Rauch Furnance Technologie GmbH und viele weitere sorgen mit ihrer Unterstützung dafür, die anfallenden Kosten für Staatsmeisterschaften & Co zu decken.

Autor:

TC Bad Ischl aus Salzkammergut

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.