Tischtennis-Asse top: Cupsieg für Ebensee 2 in Saxen

Die Ebenseer Tischtennis-Cracks machten in Saxen eine gute Figur.
5Bilder
  • Die Ebenseer Tischtennis-Cracks machten in Saxen eine gute Figur.
  • Foto: SPG muki Ebensee
  • hochgeladen von Philipp Gratzer

SAXEN. Mit einem überzeugenden 4:0 gewann das Ebenseer Cup-Trio Philipp Aistleitner, Florian Fenyvesi und Lukas Stüger in Saxen. Stark agierte dabei Youngster Lukas Stüger, der sich ebenfalls in die Siegerliste eintragen durfte. Damit steht Ebensee im UNIQA-Cupfinale, das traditionell auf der Sportmesse in Ried i. I. zur Austragung kommt. Dort trifft das Team der SPG muki Ebensee auf den Leader der Higra Tibhar Liga Uniqa Biesenfeld.

Auftaktniederlage in der Meisterschaft

Weniger gut verlief die 1. Runde in der oberösterreichischen Topliga. Das Muki-Quartett verlor im Salzkammergutderby gegen Vorchdorf ganz knapp mit 6:8. Überzeugend dabei lediglich Philipp Aistleitner und Florian Fenyvesi mit je 3 Einzel-Siegen. Für Lena Promberger und Rudi Daxner reichte es diesmal zu keinem Sieg. Auch beide Doppel-Partien gingen an die Vorchdorfer. Damit konnte sich Vorchdorf für die Herbstniederlage in Ebensee revanchieren.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen