Wolfgangseelauf
Zehnter Sieg des Kenianers Hosea Tuei

Start des 27- Kilometer-Klassikers in St. Wolfgang.
9Bilder
  • Start des 27- Kilometer-Klassikers in St. Wolfgang.
  • Foto: Hörmandinger
  • hochgeladen von Philipp Gratzer

ST. WOLFGANG. In beeindruckender Manier gewann Hosea Tuei (KEN) bereits zum zehnten Mal den Internationalen Wolfgangseelauf und ließ in 1:29:53 seine Verfolger klar hinter sich. Den Salzkammergut Marathon entschied Florian Neuschwander (GER) mit einer neuen Rekordzeit von 2:41:40 für sich. Mit ihrem Sieg beim 10km-Uferlauf trug sich die Oberösterreicherin Bernadette Schuster bereits zum neunten Mal in die Siegerliste ein. Insgesamt hatten sich 6.025 Läuferinnen und Läufer aus 51 Nationen für den Internationalen Wolfgangseelauf – Salzkammergut Marathon genannt und stellten damit auch einen neuen Nationenteilnehmerrekord auf.

Jubiläum: 15 Jahre Panoramalauf

Den Sieg bei der 15. Austragung des beliebten 5,2km Panoramalaufs von Strobl nach St. Wolfgang rund um den malerischen Bürglstein sicherte sich bei den Damen Andrea Oberbichler aus Osttirol in 21:10 für sich. Das Herrenrennen gewann Tobias Rattinger vom LAC Amateure Steyr in 16:54, der zweitschnellsten, jemals erreichte Zeit über diese Strecke.

Mehr als 6.000 Anmeldungen

Mit insgesamt 6.025 Anmeldungen für die sechs Bewerbe, die im Rahmen des Int. Laufes rund um den Wolfgangsee-Salzkammergut Marathon abgehalten wurden, konnte die zweithöchste Meldezahl aller Zeiten erzielt werden. Mit 2.242 Nennungen stellte der 27-km-Klassiker das größte Feld. Mit 351 Nennungen beim Juniormarathon wurde ebenfalls ein Anmelderekord verzeichnet. „Wir können uns erneut über ein großartiges Lauffest bei traumhaften Herbstwetter am Wolfgangsee freuen. Athleten aus 51 Nationen demonstrieren die Beliebtheit des Wolfgangseelaufs weit über Österreichs Grenzen hinaus. Ich möchte mich bei allen Mitwirkenden und Mitlaufenden für die Unterstützung bedanken“, so Organisator Franz Sperrer von der Laufgemeinschaft St. Wolfgang.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen