Firmenjubiläum Mietwagen Nußbaumer
8,5 Millionen Kilometer in 50 Jahren

v.l.n.r.: Pfarrer P. Burkhard, Seniorchef Robert mit Gattin Hilde, Bettina mit Sohn Tobias und Wolfgang Nußbaumer sowie Bürgermeister Hans Kronberger.
  • v.l.n.r.: Pfarrer P. Burkhard, Seniorchef Robert mit Gattin Hilde, Bettina mit Sohn Tobias und Wolfgang Nußbaumer sowie Bürgermeister Hans Kronberger.
  • Foto: Gemeinde Kirchham
  • hochgeladen von Kerstin Müller

KIRCHHAM. Anläßlich ihres 50-jährigen Firmenjubiläums luden Bettina und Wolfgang Nußbaumer zu einer kleinen, aber feinen Feier in ihr Anwesen in der Hagenmühle am Fuße des Feichtenbergs. 1970 schaffte sich Wolfgangs Großvater Johann Eder, hauptberuflich als "Schmied in der Hagenmühle" bestens bekannt, einen Schulbus an, damit die Kinder aus der Hagenmühle nicht soweit in die Hauptschule nach Vorchdorf gehen mussten. Die Weitsicht des Großvaters machte sich bezahlt, den bereits ein Jahr später wurde die allgemeine Schülerfreifahrt eingeführt und schon musste ein zweiter Bus angeschafft werden.

Weitsicht und familiärer Zusammenhalt

Zehn Jahre später übernahm Tochter Hildegard mit ihrem Mann Robert Nußbaumer den Schulbusbetrieb und bekamen im Jahr 2009 von der Gemeinde Kirchham auch den Kindergartentransport übertragen. 2011 ging Robert Nußbaumer in den Ruhestand und übergab das Unternehmen seinem Sohn Wolfgang und dessen Frau Bettina, die den Mietwagenbetrieb rasch und kontinuierlich ausbauten. "In den letzten 50 Jahren haben wir mit 30 Fahrzeugen etwa 8,5 Millionen Kilometer zurückgelegt, das heißt wir haben bereits 212 mal die Erde umrundet", berichtet Wolfgang Nußbaumer stolz und bedankt sich vor allem bei seiner Familie, seinen treuen Bediensteten und Kunden für die erfolgreiche und stets familiäre Zusammenarbeit.

Zehn Dienstnehmer und zehn Fahrzeuge

Heute beschäftigt das Unternehmen Mietwagen-Nußbaumer zehn Mitarbeiter, die insgesamt sechs Busse, drei Taxi-PKW's und einen Kastenwagen als Fuhrpark bewegen. Neben Schul- und Kinderwagentransporten werden Kranken- und Ausflugsfahrten, Heimbringer- und Botendienste sowie Taxifahrten (Standorte in Gmunden, Kirchham und Vorchdorf) angeboten.
Bürgermeister Hans Kronberger dankte für die ausgezeichnete Zusammenarbeit mit der Gemeinde, besonders für das hohe Verantwortungsbewusstsein bei den Kindertransporten, aber auch für den Einsatz der Familie Nußbaumer für die Dorfgemeinschaft. So engagiert sich Wolfgang Nußbaumer nicht nur im Gemeinderat, sondern erbringt als Kommandant der FF Feichtenberg einen ganz wichtigen ehrenamtlichen Dienst für die Bevölkerung Kirchhams. Zum Abschluss der Jubiläumsfeier segnete Pfarrer P. Burkhard Berger die Fahrzeuge sowie die neue Fahrzeughalle und wünschte dem tüchtigen Familienunternehmen weiterhin viel Erfolg und vor allem unfallfreie Fahrten!

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen