AMS Gmunden-Leiterin wird Landesgeschäftsführerin des AMS Salzburg

Jacqueline Beyer wechselt zum AMS nach Salzburg.
  • Jacqueline Beyer wechselt zum AMS nach Salzburg.
  • Foto: AMS
  • hochgeladen von Kerstin Müller

GMUNDEN, SALZBURG. Mit 1. Juli 2018 wird Jacqueline Beyer Landesgeschäftsführerin des AMS Salzburg, das entschied der AMS-Verwaltungsrat am Freitag.
Beyer ist seit acht Jahren Leiterin des AMS Gmunden und geht mit "einem lachenden und einem weinenden Auge", wie die erfolgreiche Standortleiterin zugibt.
Beyer hat schon einmal für das AMS Salzburg gearbeitet, sie setzte sich nun am 10. Oktober bei einem Hearing durch. Ihr Vorgänger Siegfried Steinlechner geht mit Ende Juni 2018 in Pension. Das AMS Salzburg beschäftigt 334 Mitarbeiter.
Für den Standort Gmunden wird mit einer Ausschreibung eine neue Leitung gesucht.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen