Manfred Rosenstatter unterwegs
Betriebsbesuch und Unternehmer-Ehrung am Wolfgangsee

Betriebsbesuch am Wolfgangsee: Präsident Manfred Rosenstatter (WB Salzburg), Andreas Kronawettleitner (WB St. Gilgen), die Gastgeber Christian und Martina Unterberger (BSU), Arno Perfaller (WB St. Wolfgang), Georg Eisl (WB Strobl) und Gerhard Schöchl (WB Flachgau)
2Bilder
  • Betriebsbesuch am Wolfgangsee: Präsident Manfred Rosenstatter (WB Salzburg), Andreas Kronawettleitner (WB St. Gilgen), die Gastgeber Christian und Martina Unterberger (BSU), Arno Perfaller (WB St. Wolfgang), Georg Eisl (WB Strobl) und Gerhard Schöchl (WB Flachgau)
  • Foto: Wirtschaftsbund St. Wolfgang
  • hochgeladen von Philipp Gratzer

Auf Einladung der drei Wirtschaftsbund-Ortsgruppen St. Wolfgang, St. Gilgen und Strobl besuchte kürzlich der Salzburger Wirtschaftsbundobmann und Wirtschaftskammer-Präsident Manfred Rosenstatter den Wolfgangsee.

WOLFGANGSEEREGION. Gleich am Beginn von Manfred Rosenstatters Besuch stand eine Betriebsbesichtigung bei der Firma BSU-Unterberger in Abersee. Nach der Vorstellung der verschiedenen Abteilungen fand eine Führung durch die neue Zimmerei-Halle statt. Dort kam es auch zu einem Treffen mit den Lehrlingen der Firma. Präsident Rosenstatter zeigte sich begeistert, dass BSU 13 Lehrlinge beschäftigt. „Es ist für uns von großer Bedeutung, die Fachkräfte von morgen selbst auszubilden“, stellten die Chefleute Martina und Christian Unterberger fest.

Wirtschaftskammer als verlässlicher Partner für die Betriebe

Besonderes Augenmerk legte WK-Präsident auf die bevorstehenden Wirtschaftskammerwahlen von 2. bis 5. März 2020. „Die Wirtschaftskammer ist ein starker und wichtiger Partner für die Wirtschaft,“ so Rosenstatter, „das haben wir auch bei den Regierungsverhandlungen bewiesen, hier ist die Handschrift der Wirtschaft sehr deutlich zu erkennen“, zeigt sich der oberste Salzburger Wirtschaftsvertreter mit dem Erreichten zufrieden. Um auch in Zukunft eine starke Vertretung aller Unternehmer zu gewährleisten, machte Rosenstatter auch Werbung für seinen Wirtschaftsbund: „Es ist wichtig, dass die Wirtschaft mit einer Stimme spricht. Unser Wirtschaftsbund vertritt vom Kleinstbetrieb über den Mittelstand bis hin zur Industrie alle Betriebe mit gleichem Einsatz – jede Stimme für den Wirtschaftsbund ist also eine Stimme für unsere Betriebe“, so der Salzburger Kammerchef.

Unternehmer-Ehrung und die Leibspeise des Wirtschaftsbundgründers

In der angrenzenden Abarena fand dann am frühen Abend die Ehrung langjähriger Wirtschaftsbundmitglieder statt. im Beisein von knapp 100 Gästen wurden 17 erfolgreiche Unternehmer aus der Wolfgangseeregion geehrt. Gut die Hälfte der geehrten ist seit 50 Jahren Mitglied in einer der drei Wirtschaftsbund-Ortsgruppen der Wolfgangseegemeinden. „Wir sind stolz auf Eure unternehmerische Lebensleistung und eure langjährige Treue zum Wirtschaftsbund“, freuten sich WB-Landesobmann Manfred Rosenstatter und WB-Flachgau-Bezirksobmann Gerhard Schöchl, der gekonnt durchs Programm führte. Zum Abschluss gab es auf Einladung des Wirtschaftsbundes noch Knackwürste. Diese waren die Leibspeise des Wirtschaftsbund-Gründers und Staatsvertragskanzlers Julius Raab. Als Baumeister waren für ihn die „Maurerforellen“ ein täglicher Genuss, den er gerne mit seinen Mitarbeitern zur Jause verspeiste.

Bild-Texte:

 v.l.n.r.

Betriebsbesuch am Wolfgangsee: Präsident Manfred Rosenstatter (WB Salzburg), Andreas Kronawettleitner (WB St. Gilgen), die Gastgeber Christian und Martina Unterberger (BSU), Arno Perfaller (WB St. Wolfgang), Georg Eisl (WB Strobl) und Gerhard Schöchl (WB Flachgau)
Ehre wem Ehre gebührt: Unternehmerpersönlichkeiten aus den Wolfgangseegemeinden wurden ausgezeichnet.
Autor:

Philipp Gratzer aus Salzkammergut

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen