Neues Glockengeläute in Hallstatt

Foto©Franz Frühauf

Das Baureferat der Diözese Linz schickte Glocken- u. Orgelreferent OBM Siegfried Adlberger zu Untersuchungen nach Hallstatt. Von ihm wurde festgestellte, dass die Motoren des elektrischen Geläutes, falsch gelagert sind und so der Glockenstuhl und das Geläute (5 Glocken) in große Mitleidenschaft gezogen wurden.
Nach Einholung des Kostenvoranschlages und Genehmigung der Arbeiten durch das Baureferat der Diözese wurden die Arbeiten am 22. u. 23.7.2013 begonnen und 3 von 5 Glocken, nach vorheriger Renovierung des Glockenstuhlbodens durch die Fa. Ze-Bau aus dem Gehänge gehoben und auf den Boden gesetzt. 2 Eisenjoche und die Klöppel der 3 Glocken wurden entfernt und zur Reparatur in die Glockengießerei Rudolf Perner in Passau gebracht.
Seit Donnerstag, 12. September 2013 ist das Geläute, nach Anbringen der Eichenjoche und den neu geschmiedeten Klöppeln in voller Klangstärke wieder zu hören. Im Zuge dieser Maßnahmen wurde auf eine Funksteuerung der Glocken und der Kirchturmuhr umgestellt, sodass nunmehr zeitliche Abweichungen beim Gebetläuten nicht mehr vorkommen können.
Die Kosten werden durch das Bundesdenkmalamt, die Diözese und durch die Pfarre Hallstatt abgedeckt. Reinhard Kerschbaumer, Obmann des Pfarrgemeinderates dankt den freiwilligen Helfern Alfons Hemetsberger, Heinrich Kirchschlager, Karl Seethaler, Alfred Lenz, Walter Aschauer und Karl Gruber für Ihre Mithilfe.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen