Salzkammergut Winterwärme startet in die zweite Saison

Pressevertreter aus Österreich und Deutschland folgten der Einladung zum Thema „Salzkammergut Winterwärme“ und überzeugten sich vor Ort vom umfangreichen Winterangebot im Salzkammergut.
  • Pressevertreter aus Österreich und Deutschland folgten der Einladung zum Thema „Salzkammergut Winterwärme“ und überzeugten sich vor Ort vom umfangreichen Winterangebot im Salzkammergut.
  • Foto: Privat
  • hochgeladen von Philipp Gratzer

BAD ISCHL. Mit einer Pressereise zum Thema „Salzkammergut Winterwärme“ starten die beteiligten Betriebe aus den Regionen Wolfgangsee, Ausseerland, Dachstein Salzkammergut, Mondseeland und Bad Ischl in die heurige Wintersaison.

Das vom Tourismusverband Bad Ischl ins Leben gerufene, von der Salzkammergut Tourismus Marketing GmbH (STMG) großzügig unterstützte und von den Betrieben mitfinanzierte Winterprogramm umfasst mittlerweile drei Thermen und Wohlfühlanlagen, 19 Beherbergungsbetriebe und die dazugehörigen Tourismusverbände sowie die Dachmarkenorganisation STMG.

Packages als besonderer Anreiz

Die Packages beinhalten jeweils den Aufenthalt von mindestens 3 Tagen/2 Nächten in ausgesuchten Qualitätsbetrieben, den Eintritt in eine der Thermen und viele Zusatzleistungen. Den beteiligten Betrieben ist die Kommunikation der vielen (Ausflugs- und Besichtigungs-) Möglichkeiten im Salzkammergut während der Wintermonate ein großes Anliegen. So wird den Gästen auch in den Monaten November, Dezember und Jänner bis April täglich mindestens ein Programmpunkt geboten.
"Was dem Sommer die Frische, ist dem Winter die Wärme", unterstreicht der zuständige Leiter der Arbeitsgemeinschaft Salzkammergut Winterwärme, Robert Herzog, das Ansinnen dieser Kooperation und fügt hinzu "dass unter diesem Motto die Wohlfühlangebote am Markt platziert und auch gebucht werden."

Autor:

Philipp Gratzer aus Salzkammergut

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.