WIFI Gmunden als internationaler Treffpunkt für Lernwillige

Die Kursteilnehmer im WIFI Gmunden mit Robert Oberfrank und Christine Schmidjell
  • Die Kursteilnehmer im WIFI Gmunden mit Robert Oberfrank und Christine Schmidjell
  • Foto: WKOÖ
  • hochgeladen von Philipp Gratzer

GMUNDEN. Was haben Kolumbien, Syrien, Mexiko, Slowakei, Peru, Italien, Ungarn und Ägypten gemeinsam? Teilnehmer aus all diesen Ländern besuchten im WIFI Gmunden einen Deutsch-Kurs und wurden auf die B1-Prüfung vorbereitet. Neben der Verbesserung der Sprachkenntnisse entstanden unter den Kursteilnehmern auch echte Freundschaften. Zum Abschluss des Kurses wurde dies bei einem internationalen Frühstück mit WK-Bezirksstellenleiter Robert Oberfrank gefeiert. „Die Stimmung in diesem Kurs war wirklich grandios – und die servierten Tacos ebenso“, zeigten sich Oberfrank und Kursleiterin Christine Schmidjell von der Gemeinschaft und der Kulinarik begeistert.
Im WIFI Gmunden wurden in diesem Jahr über 100 Sprachkurse mit etwa 1.000 Teilnehmern abgehalten.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen