29.06.2017, 15:49 Uhr

25 Jahre Gmundner Märchentage

(Foto: Stadtgemeinde Gmunden)
GMUNDEN. Das Konzept begeistert Kinder und Jugendliche wie im ersten Jahr. Das Leobner Ensemble spielt zumeist Klassiker auf zauberhaften historischen Plätzen der Stadt. "Klipp & Klapp" laden wann immer möglich Kinder aus dem Publikum dazu ein, in Statistenrollen mitzuspielen. Und in zwei Workshops werden Produktionen von der Pike auf und mit allem Drum und Dran erarbeitet. Es gibt somit viele junge Leute, die im letzten Vierteljahrhundert in Gmunden ihre Talente aus Schauspieler und Bühnenbildner entdeckt haben.
Auch heuer stehen fünf Mitspiel-Vorstellungen auf dem Programm: "Des Kaisers neue Kleiner" (9. 7., 9.30 Uhr, Kapuzinerkloster), "Die kluge Königstochter" (10. 7., 18 Uhr, Schloss Ort), "Der Wolf und die sieben Geißlein" (11. 7., 18 Uhr, Innenhof der Stadtbücherei), "Der Froschkönig" (12. 7., 18 Uhr, Lehenaufsatz) und "Exkalibur" (13. 7., 18 Uhr, Schillerlinde)
Wer an den Workshops für die Kleinen ("Fantasia - von Drachen, Riesen, Elfen und Gnomen") oder die Größeren ("Herr der Fliegen") mitwirken will, muss am Montag, 10. 7., um 9 Uhr ins Stadttheater kommen. Die Workshop-Aufführungen finden am Freitag, 14. 7., ab 16 Uhr Stadttheater statt.

Infos: 07612/794-401 oder angelika.quirchmair@gmunden.ooe.gv.at
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.