04.01.2018, 09:49 Uhr

5. Jänner: Obertrauner Passen laden zum Glöcklerlauf

(Foto: Gianmoena)
OBERTRAUN. Am Freitag, 5. Jänner 2018, findet in der Dachsteingemeinde bereits zum 48. Mal der Obertrauner Glöcklerlauf statt. Einmalig ist, dass in Obertraun zum Großteil nur mit Kindern gebastelt wird. Seit vielen Jahren leiten nun Silke und Bernd Dankelmayr die seit 1970 bestehende Gruppe. Eifrig werden seit Ende Oktober in mehreren hunderten Arbeitsstunden mit etwa 25 Kindern und ein paar Erwachsenen die Glöcklerkappen in mühevoller Kleinarbeit gefertigt. Jede Kappe ist ein Unikat. Die Motive werden aus Tonpapier ausgeschnitten, Verzierungen gestanzt und mit buntem Seidenpapier von den Kindern ausgeklebt. Im Inneren der Holzgerüste werden zur Beleuchtung der Kappen mehrere Kerzen befestigt. Die traditionellen Formen der Kappen sind Sturmkappe, Fünfzack und Siebenzack. Beginn des Obertrauner Glöcklerlaufes ist um 17 Uhr am Gemeindeplatz. Dort ziehen die Glöckler ihre Kreise und werden dabei von den Obertrauner Weisenbläsern begleitet.Anschließend laufen die Glöckler, aufgeteilt in drei „Passen“ durch die dunkle Nacht und wünschen der Bevölkerung ein gutes neues Jahr. In verschiedenen Gast- und Privathäusern werden die Glöckler zur Rast eingeladen und mit wärmenden Tee und guter Jause versorgt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.