29.09.2016, 12:34 Uhr

Ausstellung zum 100. Todestag Kaiser Franz Josephs in der Landesmusikschule Bad Ischl

Auf mehreren Schautafeln werden originale Zeitungsausschnitte zum Tode des Kaisers präsentiert. (Foto: OÖ. VBW)

Zur Eröffnung laden das OÖ. Volksbildungswerk und die Landesmusikschule Bad Ischl am Montag, 10. Oktober um 19 Uhr

BAD ISCHL. Die Ausstellung zeigt seltene originale Zeitungsausschnitte zum Tode Kaiser Franz Joseph I. Die sehr gut erhaltenen Originale, die Konsulent Kurt Cerwenka in jahrzehntelanger Sammeltätigkeit in seiner privaten Sammlung zusammengefügt hat, werden erstmals öffentlich gezeigt. In rund 15 Schautafeln werden unterschiedliche Zeitungsausschnitte der alten Donaumonarchie präsentiert, die den Tod des Kaisers, einen Rückblick auf das Leben des Kaisers und die Nachfolge mit Karl I. zum Inhalt haben. Ergänzt wird die Ausstellung mit einzelnen Gegenständen, die die Zeit 1916 wiederspiegeln.
Eröffnet wird die Ausstellung durch Markus Salvator Habsburg-Lothringen, Bürgermeister Hannes Heide und den Kurator Konsulent Kurt Cerwenka.
Cerwenka ist Heimatforscher und Historiker aus Gallneukirchen. Seit Jahrzehnten beschäftigt er sich vorwiegend mit zeitgeschichtlichen Themen. Seine Forschungsergebnisse wurden in mehreren Büchern und rund 100 Ausstellungen veröffentlicht. Mit dem OÖ. Volksbildungswerk verbindet ihn eine jahrzehntelange Zusammenarbeit.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.