30.11.2016, 09:50 Uhr

Franz Lehárs Weihnachts-Kinderoperette im Kongress & Theaterhaus

Ein Gemeinschaftsprojekt der Landesmusikschule Bad Ischl, der Johan Nestroy Schule und der HLA für Mode Ebensee findet am 10. Dezember im Rahmen von Lehárs Weihnachtskinderoperette statt. (Foto: Privat)

BAD ISCHL. Punktgenau im Advent wird erstmals Franz Lehárs Weihnachts-Kinderoperette am 10. Dezember um 16 Uhr im Kongress & TheaterHaus Bad Ischl aufgeführt.

Dass der Meister der „silbernen Operettenära“ seinerzeit ein Zaubermärchen für Kinder – und Junggebliebene – komponiert hat, ist selbst bei erwiesenen Musikkennern wenig bekannt. Umso spannender ist es, dass dieses Zaubermärchen mit dem witzigen und originellen Textbuch von Robert Bodanzky und Fritz Grünbaum nun in einer Aufführung der Landesmusikschule Bad Ischl (Sänger, Schauspieler, Orchester, Chor) in Kooperation mit der Neuen Mittelschule Johann Nestroy (Bühnenbild) und der HLA für Mode Ebensee (Kostüme) wieder aufgeführt wird.
Darum geht es: Die zwei jungen Gesellen Peter und Paul werden von ihrem Schustermeister Kneipp sehr schlecht behandelt und fliehen ins ersehnte Schlaraffenland. Dort herrscht Müßiggang, Völlerei und Spielunterhaltung. Aber finden sie dort wirklich Glück und Zufriedenheit?
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.