06.07.2017, 09:30 Uhr

Gesucht: Die schönste Arschbombe des Salzkammergutes

(Foto: Wolfgang Spitzbart)

SALZKAMMERGUT. Die "Junge Generation" sucht im Bezirk Gmunden die schönste "Arschbombe".

Wer hat die eleganteste Haltung dabei? Und wer kann damit am höchsten spritzen? Das sind die entscheidenden Kriterien beim Arschbomben-Contest, der in mehreren Freibädern organisiert wird. Den Auftakt macht am Samstag, 8. Juli, um 13 Uhr das Freibad in Vorchdorf. Eine Woche später, am 15. Juli, gibt es den gleichen Bewerb in Laakirchen (14 Uhr).

Quali fürs Bezirks-Finale

Gewertet werden zwei Durchgänge vom Drei-Meter-Turm. Die besten 15 qualifizieren sich für das Bezirks-Finale in Vorchdorf zu einem späteren Termin. Für die kleineren Teilnehmer gibt es einen Durchgang vom Ein-Meter Brett. Die Teilnahme an diesem Wettbewerb ist kostenlos - Anmeldung vor Ort.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.