21.07.2017, 11:49 Uhr

Jeden Mittwoch ein Schlosskonzert

Der Eisenbahner-Musikverein Salzburg konzertiert am 26. Juli. (Foto: EMV Salzburg)
GMUNDEN. Einige der besten und interessantesten Blasmusikorchester Oberösterreich spielen im Seeschloss Ort.

3500 Besucher insgesamt, am Rekordabend sogar 500, drängten sich im Vorjahr im malerischen Innenhof des Seeschlosses Ort, um den Schlosskonzerten zu lauschen.
Die Kulturabteilung der Stadt und der Kurator der Reihe, Konsulent Franz Schindlauer, bieten dabei an jedem Mittwoch Abend im Sommer Blasmusik auf höchstem Niveau. Stilistisch bunt und für alle Einflüsse offen, modern und traditionell, aus der Region und dem ganzen Land, so programmiert Schindlauer die Erfolgsreihe. Es sollen, so der erfahrende Kapellmeister, Arrangeur und Produzent, die „besten und interessantesten Kapellen des Landes“ sein.

Zwölf Blasmusik-Orchester treten heuer auf, drei Termine fanden bereits statt. Die nächsten Konzerttermine: Eisenbahner-Musikverein Salzburg (26. 7.), Musikverein Pennewang (2. 8.), Musikverein Geiersberg (9. 8.), Wind Project of Schärding (16. 8.), Werkskapelle Laufen Gmunden-Engelhof (23. 8.), Musikverein Siebenbürger aus Vorchdorf (30. 8.) und Eisenbahnerstadtmusik Attnang-Puchheim (6. 9.).
Alle Schlosskonzerte beginnen um 19.30 Uhr. Bei Schlechtwetter wird ins Gmundner Stadttheater ausgewichen. Eintritt freiwillige Spenden.
Programm
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.