09.11.2016, 10:04 Uhr

Paul Jaeg bringt mit "Farbträume" neue Ölmalerei auf Karton

Bürgermeister Peter Ellmer und Paul Jaeg im Gespräch über Kunst. (Foto: Besendorfer)

BAD GOISERN. Am Donnerstag, den 24. November, wird die neue Ausstellung um 19 Uhr durch Bürgermeister Peter Ellmer im Marktgemeindeamt Bad Goisern eröffnet. Zum Werk gibt es anschließend ein Kunstgespräch zwischen dem Künstler und dem Bürgermeister.

Paul Jaeg wurde in Gosau 1949 geboren. Er besuchte vier Jahre lang die Hauptschule 1 in Bad Goisern. Nach Abschluss der Akademie in Salzburg und einigen Jahren als Lehrer in Rußbach am Paß Gschütt unterrichtete er drei Jahre lang an der Hauptschule 2 in Bad Goisern.
Er ist und war in mehreren Sparten kulturell tätig. Neben seiner Vorliebe für echte und alte Volksmusik aus dem Salzkammergut war er immer bemüht, das kulturelle Leben in seinem Heimatort und seiner Umgebung zu fördern. Er gründete den Heimatverein, die Volkshochschule, die Musikschule und eine örtliche Monatszeitschrift. Nicht zuletzt deshalb wurde er im Juni 2016 von der Gemeinde Gosau geehrt.
Schließlich begann er noch dazu, sich intensiv mit zeitgenössischer Malerei zu beschäftigen. In bisher rund 80 Ausstellungen in Österreich, Deutschland, Tschechien und Italien (die Hälfte davon als Einzelausstellungen) zeugen von seiner Vielfältigkeit und Anerkennung.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.