28.11.2017, 08:07 Uhr

Weihnachtskonzert „In dulci jubilo“ bringt Adventstimmung

Bad Ischler MGV lädt zu"In dulci jubilo". (Foto: Männergesangverein Bad Ischl)
BAD ISCHL. Am Samstag, 9. Dezember 2017 (Beginn 19 Uhr) lädt der Bad Ischler MGV 1845 zu seinem traditionellen adventlichen Festkonzert in das Kongress-&Theaterhaus Bad Ischl ein. Unter der Regie von Chorleiterin Christine Wieder ist ein harmonischer Bogen an Darbietungen entstanden, der die Besucher in adventliche Stimmung bringen wird und auf die bevorstehende Weihnachtszeit einstimmt.

(Über)regionale Volksmusiker zu Gast

Dazu tragen die Fuschler Weihnachtsbläser bei – Musiker die mit ihren Blasinstrumenten weihnachtliche Musik perfektioniert haben. Die Beiträge der Salzkammergut Geigenmusi werden sich besonders der regionalen, althergebrachten, stimmungsvollen Volksmusik widmen. Als Highlight des Konzertes konnte das Oberstimmen-Ensemble „Erdengerl“ aus der Steyrer Gegend zur Mitwirkung gewonnen werden. Die „himmlischen Damen“ bringen Klassik, Volksmusik und Poppiges in ihrem Programm und haben u.a. schon beim Chorwettbewerb in Bad Ischl goldene Diplome „ersungen“. Das Duo „Saitenschlag“ (Gerhard Schilcher und Cornelia Kirsch) bringt in Kooperation mit der Lebenshilfe Bad Ischl ein kreatives musisches Schauspiel zur Weihnachtszeit in die Veranstaltung ein.
Franz Gumpenberger – Richter, Heimatforscher, Rundfunksprecher – begleitet als bekannter Moderator die Veranstaltung mit kommunikativen Texten und Ansagen.
Die Ischler Künstlerin Caroline Schodterer bringt ihre farbgewaltigen und bis ins kleinste Detail ausgearbeiteten Bilder stimmungsvoll und einfühlsam als bildhafte Untermalung der weihnachtlichen Klänge auf die Bühne.
Adventliche Volkslieder und klassische Weihnachtsmelodien von Bruckner & Co umfassen die Auftritte des Bad Ischler Männergesangvereins im Konzert, der sich freut, viele seiner Freunde, Bekannte und Besucher unserer Stadt bei diesem Festabend begrüßen zu dürfen.
Der MGV 1845 Bad Ischl bedankt sich besonders auch für die Kooperation beim Tourismusverband Bad Ischl.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.