14.11.2016, 09:00 Uhr

200 Gäste bei Bad Goiserer Frauenfrühstück

In Bad Goisern wurde wieder gemeinsam gefrühstückt. (Foto: Helga Schmalnauer)

BAD GOISERN. Mehr als 200 Frauen haben gemeinsam gefrühstückt, geredet und zugehört. Am vergangenem Samstag fand es wieder statt, das jährliche Frauenfrühstückstreffen in der neu gestalteten Marktstube Bad Goisern.

Nach dem Frühstück eröffnete Familie Lanz musikalisch den Vortragsteil. Berührend berichtete Margit Kunze von ihren persönlichen Erfahrungen mit Tod und Leid in der Familie.
Daran anschließend folgte der Hauptvortrag von Beata Widmann zum Thema „Ängste und Geborgenheit“. Aufgrund ihrer Lebenserfahrung kann sie, wie vorher schon Kunze, bestätigen: "Der christliche Glaube, unsere Beziehung zum lebendigen Gott, hat eine Antwort auf unsere Ängste, begleitet uns in tiefen Lebenswegen. Wenn wir Gott in unser Alltagsleben hinein lassen, bleibt Glaube kein Kopfwissen oder eine Pflichtveranstaltung am Sonntag, sondern wird zu einer heilenden, helfenden, tragenden Realität im Herzen."
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.