08.06.2017, 13:48 Uhr

Auch Vereinsführung will gelernt sein

Bildunterschrift v.l.n.r.: Erich Riegler (Präsident des Österreichischen Blasmusikverbandes), Markus Resch, Josef Rebhan, Peter Mörwald (Seminarleiter) (Foto: OÖVB Gmunden)

Funktionäre aus verschiedenen Musikvereinen feilten zwei Semester lang an ihren Führungsqualitäten

VORCHDORF. Der Österreichische Blasmusikverband (ÖBV) organisierte ein Führungskräfte-Seminar, das Funktionäre aus ganz Österreich in ihrer Arbeit bestärken und unterstützen soll. Auch aus dem Bezirk Gmunden nahmen Josef Rebhan Obmann vom Marktmusikverein Altmünster und Markus Resch, Obmann Musikverein Siebenbürger Vorchdorf an dieser Seminarreihe teil, die kürzlich mit dem „Diplomierten Vereinsfunktionär“ abgeschlossen werden konnte.
Zwei Semester beschäftigten sich Rebhan und Resch und ihre elf Kollegen aus verschiedensten Musikvereinen mit ihren Führungsqualitäten. Marketing, Finanzen, Sponsoring, rechtliche Angelegenheiten waren beim Führungskräfte-Seminare ebenso Thema, wie richtige Medien- und Öffentlichkeitsarbeit oder Rhetorik und Kommunikation.

Eigenes Handeln stärken

"Diese Seminarreihe hat mein Wissen erweitert und mich in meinem Tun und Handeln gestärkt", sagte Rebhan der seine Funktion bei der „Marktmusik Altmünster“ als Chance sieht, sozial aktiv zu werden, sich in die Heimatgemeinde zu integrieren und Musik zu leben. Die Seminarreihe wurde von den Teilnehmern mit einer Diplomarbeit abgeschlossen. Die Urkunde zum „Diplomierten Vereinsfunktionär“ wurde Rebhan und Resch in Kirchbichl in Tirol überreicht.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.