15.10.2014, 20:00 Uhr

Fit und Gesund durch den Herbst

Bewegung in passender Kleidung an der frischen Luft hält fit und gesund.

Mit Beginn der wunderschönen Herbstzeit geht leider auch oft die Erkältungszeit einher. Wie man schon während dem Jahr über vorbeugen kann und welche Hausmittel im Akutfall Einsatz finden sagen uns Claudia und Martin Hüttner aus dem Salzkammergut Kräuterhaus.

Für viele Beschwerden ist ein Kraut gewachsen und mit der richtigen Anwendung kann man Krankheiten vorbeugen und den Körper im Krankheitsfall unterstützen. Das Immunsystem sollte man das ganze Jahr über mit Vitamin C-haltigen Lebensmitteln wie zum Beispiel mit Kresse oder jungen Brennnesseln stärken. Wichtig ist auch die Kleidung der Temperatur anzupassen und nicht darauf zu vergessen, dass auch an warmen Herbsttagen die Luft bereits feucht und kühler ist.

Eine wahre Vitamin C Bombe ist die Heidelbeere und wirkt als Kaltauszug Wunder gegen Halsweh und Husten. Bei Halsweh sollte man außerdem sehr fette Speisen zu sich nehmen, damit es ordentlich „schmiert“ sagte schon Martins Großmutter. Hierzu eignet sich angeschmolzenes Sauerkraut, da dies ebenfalls sehr Vitamin C haltig ist. Wenn man merkt, dass ein Schnupfen im Anmarsch ist, über den Stirnbereich 10 Minuten sehr warmes Wasser laufen lassen (so heiß man es aushält, Achtung: nicht verbrühen). Wenn der Schnupfen bereits am Laufen ist, hilft Inhalieren mit Majoran, Zirbe und Hollunderblüte. Weitere Herbstkräuter zur Linderung von Erkältungen sind Lindenblüten, Melisse, Rosmarin und Salbei. Eine Kette aus Krennscheiben um den Hals gelegt zieht das Fieber aus dem Körper, bei Mittelohrentzündung eine Zwiebelscheibe in einem Tuch auf das Ohr legen und umwickeln. Ein gestärktes Immunsystem trotzt der Grippezeit und mit einfachen Hausmitteln und der richtigen Anwendung von Kräutern kann man Erkältungen die kalte Schulter zeigen und die Herbstzeit unbeschwert genießen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.