17.11.2016, 10:04 Uhr

Halbfinale: Urstöger mit "Vokal4tett Passt|Zom" bei der großen Chance der Chöre

Charis Kowald, Peter Pohl, Birgit Urstöger und Dominik Gassner treten bei "Die große Chance der Chöre" an. (Foto: Privat)
WIEN, GOSAU. Das Vokal4tett Passt|Zom konnte mit seinem sympathischen Auftreten und seiner Interpretation von “Stopp doch die Zeit” der österreichischen Mundart-Pop-Band "Seiler&Speer" im großen ORF-Herbstevent “Die große Chance der Chöre” Freitagabend (4.11) die Jury überzeugen. Ihre Leistung sicherte den vier Sängern den Joker von Oliver Pocher für den Aufstieg ins Halbfinale am 18. November und brachte die junge Formation somit auch dem Einzug ins Finale am 25.11. und dem Preisgeld von 50.000 Euro näher. “Als Vorbereitung für das Halbfinale haben wir unsere Ferienzeit genutzt und uns in den Gasteiner Bergen auf einer Almhütte getroffen und gemeinsam an unseren Arrangements und unseren eigenen Songs gearbeitet", Birgit Urstöger, die ihre Wurzeln in Gosau hat.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.