02.02.2018, 09:07 Uhr

Heinz Müller bei HGV-Awards für Arbeit als kulinarischer Nahversorger geehrt

Heinz Müller (Mitte) und sein Küchenteam wurden bei der "HGV-Aktion des Jahres" zweite. (Foto: Müller)
WIEN, BAD GOISERN. Im ehemaligen Kassensaal der Österreichischen Nationalbank wurden am 30. Jänne, von der Fachzeitschrift HGV PRAXIS die wichtigsten Branchenpreise der Gemeinschaftsgastronomie verliehen. "Das Spektrum ist breit gefächert, reicht von der Nachwuchsinitiative über die Lukrierung von mehr Zusatzgeschäft bis hin zum eigens geschaffenen Gütesiegel für Hygiene und einer beeindruckenden Karriereleistung", würdigte Chefredakteur Harald Lanzerstorfer vor über hundert Gästen die hohe Qualität der Bewerbungen. Schon traditionell erreichten bei "HGV PRAXIS" in den beiden Kategorien „HGV-Aktion des Jahres“ und „HGV-Profi des Jahres“ je zwei Bewerber das Finale. Aus mehr als einem Dutzend Einreichungen wurden von der Redaktion vier Finalisten ausgewählt. In einem eigenen Online-Voting einer Auswahl der Digital-Community der Fachzeitschrift wurden schlussendlich die Sieger ermittelt.
Knapp geschlagen geben, als Runner-Up, musste sich Heinz Müller (HGV-Aktion des Jahres) mit einem nicht minder anerkennungswürdigen Projekt. Der Küchenleiter des Alten- und Pflegeheims in Bad Goisern schaffte es, sich gemeinsam mit seinem Team als Caterer und kulinarischer Nahversorger in der Salzkammergut-Gemeinde einen Namen zu machen. Erfolgreich wird alljährlich beim größten Mountainbike-Event des Landes mit mehreren tausend Teilnehmern und Besuchern gecatert. Außerdem führte Müller einen offenen Mittagstisch ein, der mittlerweile täglich sehr gut frequentiert wird.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.