31.08.2014, 21:27 Uhr

Kiwanis unterstützt das Projekt "Die Brücke" - eine sozialpädagogisch-therapeutische Wohngemeinschaft in Bad Ischl

Gemeinsame Scheckübergabe der Kiwanis Clubs am 20.08.2014 in Bad Ischl. v.l.: Helmut Vogtenhuber (Präs. KC Junior zu Bad Ischl), Helmut Schallmeiner (KC Gmunden - in Vertr. von Präs. DI Josef Mittendorfer), Frau Mag. Elisabeth Pammesberger (Leiterin der „Brücke“ in Bad Ischl) und Mag. Andreas Niederauer (Präs. KC Bad Ischl).

Bad Ischl

„Die Brücke“ ist ein Verein in Bad Ischl, welcher Mädchen zwischen 12 und 18 Jahre aufnimmt und betreut. Es handelt sich durchwegs um Jugendliche aus Oberösterreich, die aus Familien stammen, in denen das Kindeswohl gefährdet war bzw. ist. (Misshandlungen, Missbrauch, etc. ). Der Verein feiert heuer sein 20-jähriges Bestehen und hat bisher über 150 Mädchen betreut. Derzeit sind in der Einrichtung 12 Mädchen untergebracht, was eine gänzliche Auslastung bedeutet. Die Erfolgsquote liegt dabei sehr hoch und aufgrund spezieller Fördertechniken schaffen fast alle Mädchen die Grundschule, eine Lehre und teilweise sogar einen AHS-Abschluss.

Ein Neubau der in die Jahre gekommenen Räumlichkeiten in Bad Ischl war bereits überfällig und wird voraussichtlich noch bis Ende 2014 fertiggestellt. Dieser Neubau mit sämtlichen Räumlichkeiten für die Mädchen und Betreuer sowie Arbeits- und Therapieräumen wird vom Land OÖ finanziert. Da der Bau wegen der Nähe zur Traun keinen Keller aufweist, fehlt jedoch der Platz für die Unterbringung von diversen Freizeitgeräten, Fahrrädern, Gartenmöbeln, etc. für die Mädchen. Ein eigener Holz-Zubau wäre hier notwendig, jedoch es mangelte an den finanziellen Möglichkeiten.

Aus diesem Grund und frei nach dem KIWANIS - Motto: „Wir bauen Kindern eine Brücke in die Zukunft“ halfen hier die Kiwanis Clubs KC Bad Ischl, KC Junioren zu Ischl, KC Gmunden, KC Vöcklabruck, KC Attnang-Phönix, KC Wels Maximilian und KC Linz Lentia gemeinsam und unbürokratisch mit einer Spende in der Höhe von 10.800 €.

Die Leiterin der „Brücke“ in Bad Ischl, Mag. Elisabeth Pammesberger nahm den Scheck unter Beisein der Vertreter der Kiwanis Clubs Gmunden, Bad Ischl und Junior zu Bad Ischl dankend entgegen.

Der Realisierung dieses Zubaues für die Mädchen steht nun nichts mehr im Wege!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.