28.01.2018, 23:24 Uhr

KRIPPERLSCHAUN im Almtal - die Viechtwanger Hauskrippe!

Scharnstein: Maria u. Martin HAGENEDER | Nur noch einige Tage besteht im Salzkammergut die Chance auf das „Kripperlschaun“ in verschiedenen Museen und auch in Privathäusern. So auch im schönen Almtal, genauer gesagt bei Maria und Martin HAGENEDER in Birihub 8, 4644 Scharnstein/Viechtwang. Schon bei der Zufahrt weist ein Schild zur Krippe. Beim Haus angekommen wird man auf die Frage hin „derf ma Kripperlschaun kemma“ herzlich empfangen und in die Kripperlstubn gebeten.
Dort ist auf ca sieben Quadratmeter „d`Viechtwanger Hauskrippe“ liebevoll aufgebaut. Über 230 Figuren und unzählige Häuser der Umgebung wie die der Eltern, die Viechtwanger Pfarrkirche, die Birihuber-Kapelle, das Scharnsteiner Schlossmuseum, die Burgruine Scharnstein und viele mehr sind in der Landschaftskrippe zu sehen. Der Viechtwanger Künstler Friedrich FRAUNHUBER hat auf einer Leinwand, ein Geschenk der Mutter, eine „Halt“ (Hintergrund der Krippe) gemalt, deren Landschaft sich vom Haus der Familie HAGENEDER in Blickrichtung Almsee auftut!
Maria HAGENEDER als Krippenmutter erzählt dann den vielen Besuchern die spannende Geschichte der Herbergssuche, der Geburt Christi und auch die Flucht der heiligen Familie. Sämtliche Abschnitte dieser Geschichten sind in der Krippe mit den dazu passenden Manderln zu bewundern und zur Freude Aller gibt es auch einige bewegliche Figuren zu sehen. Ein Teil der geschnitzten Kripperlmanderl wurde zugekauft und seit ca 8 Jahren schnitzen und bemalen Maria und Martin ihre Figuren selbst. Auch die vielen Häuser sind von ihnen angefertigt und bemalt worden.
„Die Krippe ist im Laufe der Zeit immer größer und zu unserem gemeinsamen Hobby geworden, dass uns nicht mehr loslässt. Im Herbst wird fleißig Moos und Wurzeln gesammelt und Ende November beginnt der Aufbau der Landschaftskrippe. Mitte Dezember haben wir es dann geschafft und ab 26.12. bis 2.2. Maria Lichtmess jeden Jahres können dann die Kripperlschauer jeweils Sonntag zwischen 14:00 und 18:00 Uhr zu uns kommen. Für Gruppen kann man auch einen Termin speziell vereinbaren. A bisserl stolz sind wir schon auf unser Kripperl!", so die Schlussworte des bescheidenen Krippenvaters Martin HAGENEDER, der mit seiner Frau Maria wahrlich stolz auf dieses Meisterwerk sein kann.

Bericht und Bilder Peter SOMMER FOTOPRESS
1
Einem Mitglied gefällt das:
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.