14.10.2016, 09:58 Uhr

"Mach dich sichtbar": Bad Ischler Fest der Kulturen lud zum Vernetzen

Auch kulinarisch hatte das Fest der Kulturen viel Abwechslung zu bieten. (Foto: Aksoy)

BAD ISCHL. AM 8. Oktober fand bereits zum zwölften Mal das Fest der Kulturen in Bad Ischl statt.

Neben Bewährtem und schon Traditionellem wie dem kulturell vielfältigen Buffet und den Auftritten von Kulturvereinen, gab es heuer einige Veränderungen: Unter dem Motto „Mach dich sichtbar“ bot das katholische Pfarrheim an diesem Tag Raum für Begegnung und die verschiedenen Vereine, die Ischl auch zu einer so lebenswerten Stadt machen, hatten die Möglichkeit, sich mit den zahlreichen Besuchern auszutauschen.

Musikalische, kulinarische und kulturelle Vielfalt

In Bad Ischl leben Menschen aus 71 verschiedenen Herkunftsländern. Das Fest der Kulturen macht wie jedes Jahr diese Vielfalt sichtbar und fördert den Dialog zwischen den Menschen. Kooperation und der gegenseitiger Respekt sind dabei unumgänglich. Ein kleines aber feines Bühnenprogramm mit Auftritten der „Moving Dance Company und Mary’s Tanzhexen, sowie dem kroatischen Kulturverein aus Bad Ischl wechselte sich mit einem Musikmix von österreichischen bis türkischen Klangwelten ab. Kulinarisch wussten neben dem Buffet von Vereinen und Pfarren auch die Köstlichkeiten der Bewohner der Bad Ischler Asylunterkünfte zu überzeugen. Ebenso kamen die Jüngsten nicht zu kurz – neben Spielen und Übungen von Streetwork, Jugendzentrum und Rotem Kreuz wurde auch die Herausforderung des mobilen Kletterturms der Naturfreunde vor dem Pfarrheim mit Freude angenommen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.