01.10.2014, 13:41 Uhr

Neuwahlen bei Pensionistenverband Hallstatt/Obertraun

v.l. Bgm. Alexander Scheutz, Gerhard Dankelmayer, Hermann Pilz, Dietmar Köberl, Herbert Sulzbacher, Obmann Rudi Höll, Engelbert Buttinger, Karin Viertbauer, Anton Gundacker, Rosi Höll, Johann Scheutz, BzO. Gerhard Mayr - Foto C Franz Frühauf
Am Dienstag, 30. Sept. 2014 fand im Kulturhaus von Hallstatt die Jahreshauptversammlung des Pensionistenverbandes Ortsgruppe Hallstatt/Obertraun statt. Vorsitzender Rudi Höll konnte dabei die Ehrengäste Bez.-Vors. Gerhard Mayr und Bürgermeister Alexander Scheutz begrüßen. Für die seit 2012 verstorbenen Mitglieder wurde eine Gedenkminute abgehalten. Resümee des Vorsitzenden: „Insgesamt haben wir im Jahr 2012 achthundertfünfzig Mitglieder bei 25 und 2013 neunhundert bei 24 Veranstaltungen betreut“. Nach den Berichten des Kassiers, des Schriftführers, des Sportausschusses und der Entlastung des Kassiers wurden Neuwahlen abgehalten. Bez.-Vors. Mayr leitete die Wahl und konnte abermals Rudi Höll zum Vorsitzenden gratulieren. Weiters sind einstimmig gewählt worden: Obmann-Stv. Helene Seidl, Kassier Hermann Pilz, Stv. Gerhard Dankelmayr, Schriftführer Dietmar Köberl, Stv. Karin Viertbauer, Kontrolle Herbert Sulzbacher, Johann Scheutz, Frauen Rosi Höll, Sportausschuss Engelbert Buttinger, Stv. Anton Gundacker, Wandern Dietmar Köberl.
Eine Ehrennadel und Urkunde erhielt für 35 Jahre Mitgliedschaft - Anna Pammesberger. 30 Jahre – Altbgm. Obertraun, NR a.D. Johann Höll. 25 Jahre - Josefa Fink, Franziska Gamsjäger, Rosa Hemetsberger, Johann und Herta Höll, Maria Kocher und Ingeborg Tranninger.
Unter Pkt. Allfälliges gab es Dank und Applaus für die Gattin des Obmanns Rosi Höll. Karin Viertbauer bezeichnet sie in ihrer Wortmeldung als „Guten Geist“ der Ortsgruppe. Zum Abschluss bitte Obmann Rudi Höll in seiner Veranstaltungsvorschau noch um zahlreiche Beteiligung und um ehestmögliche Anmeldungen.

Foto Franz Frühauf
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.