02.05.2018, 16:30 Uhr

Tourismusschule lud zum "Heimkommen nach Bad Ischl"

Entspannter Smalltalk gereifter Herrn beim TS Homecoming Day in Bad Ischl. (Foto: TS Bad Ischl)

Der 6. Homecoming Day an den Tourismusschulen brachte rund 280 Absolventinnen und Absolventen für einen Nachmittag zurück in ihre Schulstadt

BAD ISCHL. Gekommen waren sie buchstäblich aus aller Welt: manche sind heute noch im Salzkammergut beheimatet und beruflich aktiv, andere sind in die weite Welt gezogen und dort geblieben. Für einen Nachmittag genossen es die Schulabgänger, die in der Zeitspanne zwischen fünf und 40 Jahren an der Ischler Tourismusschule maturiert oder abgeschlossen haben, ihre Freunde von damals, aber auch ihre ehemaligen Lehrer wieder zu treffen. Diese Veranstaltung, die schon ein Fixpunkt im Jahreskalender vieler Ex-Ischler geworden ist, wurde vom Projektteam der 4 HL a Klasse unter Betreuung von Günter Gaderbauer und Ernst Scharl vorbereitet und erfolgreich über die Bühne gebracht, Schüler aus den dritten Jahrgängen standen dem Projekt Team hilfreich zur Seite.

Gemütlicher Smalltalk bei Kaiserwetter

Dem Flair der (ehemaligen) Schulstadt entsprechend genoss man bei Kaiserwetter den gemütlichen Smalltalk, den Austausch von Geschichten und Erinnerungen und ein großartiges Fingerfood-Buffet mit passenden Getränken. Die Gäste schmökerten in alten Schulkatalogen und setzten sich für einige Momente in die Bänke wo sie einst geschwitzt, gezittert oder brilliert hatten und sie stellten sich gut gelaunt vor die Kamera der Fotobox.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.