19.10.2017, 11:48 Uhr

Traunseewirte-Herbstevent beim Almgasthof Windlegern

Traunseewirte Herbstevent im GH Windlegern - am Foto: links die jun Wirtsleute David Sitz und Julia Grashäftl und rechts Monika und Franz Grashäftl (Foto: Traunseewirte/Klemens Fellner)
ALTMÜNSTER. Schon seit 17 Jahren laden die Traunseewirte zum „Herbstevent“, um die Kontakte mit den Zulieferfirmen, Partnern und regionalen Institutionen wie Gemeinden, Bezirkshauptmannschaft, AMS, Wirtschaftskammer etc. zu pflegen und zu intensivieren; jedes Mal in einem anderen Mitgliedsbetrieb.
Nach dem prickelnden Aperitif , einem Welschriesling Sekt von Szigeti und feinen Bierspezialitäten von Stiegl, Zipfer und der Bierschmiede begrüßten Obmann Franz Pernkopf und Obmann-Stv. Gundi Gröller die rund 80 erschienenen Festgäste, darunter Bezirkshauptmann Mag. Alois Lanz, Bgm Elisabeth Feichtinger, Bgm. Stefan Krapf, Robert Oberfrank (WKO Gmunden), Helene Lindner (Direktorin der Gastgewerblichen Berufschule Altmünster), Tourismusdirektor Andreas Murray und viele prominente Vertreter der regionalen Wirtschaft, u.a. Rudi Wagner, dem ganz besonders für die 25-jährige gute Zusammenarbeit gedankt wurde.

Franz Pernkopf berichtete über zahlreiche Aktivitäten der Wirtegemeinschaft, darunter die jüngste Gewinnverlosung des Traunseewirte-Punktespiels. Der erste Preis - in Form von Traunseewirte Gutscheinen wurde an die Gmundnerin Maurer Gundi, der zweite Preis an Mag. Gernot Hipfinger – ebenfalls aus Gmunden – überreicht. Der dritte Preis ging an Franz Klemm aus Altmünster. Besonders erfreut zeigte sich der Wirteobmann auch über die Tatsache, dass ein Mitglied der Traunseewirte – das Bootshaus von Wolfgang Gröller in Traunkirchen – kürzlich vom Gourmetguide A la Carte – zum besten Restaurant in Oberösterreich gekürt wurde.

Die Windlegern Wirtsleute Julia Grashäftl und David Sitz verwöhnten die Gäste mit einem herbstlichen Menü aus der Region. Auf dem Speisezettel standen u.a. – Rohschinken vom Hirsch, Wildsuppe mit Hirschleberknödel, Bratl in der Rein und Palatschinken.

Als idealer Speisebegleiter erwiesen sich einmal mehr der Traunseewirtewein GV von Franz Proidl im Kamptal und die zahlreichen Bierspezialitäten. Abgerundet wurde der kulinarische Reigen mit einer Verkostung von Churchham Cider und Sammerhof Schnäpsen.
Für beste Stimmung bei den Festgästen sorgten einerseits das herbstliche Traumwetter, andererseits die musikalischen Darbietungen der „Dampfplauderer“aus Ebensee.


Vorschau 2018

Die Wirtegemeinschaft vergaß auch nicht, Werbung für die nächste Veranstaltung der Traunseewirte zu machen. Franz Pernkopf und Wolfgang Gröller kündigten für Freitag, 13.April 2018 die 7. Ausgabe des „kulinarischen Frühlingsballs“ an- welcher auch der Startschuss zum erstmals organisierten Kulinarikfestival „Felix“ am Traunsee sein wird.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.