30.09.2016, 12:25 Uhr

800 Schüler bei der AMS-Lehrlingsmesse

(Foto: AMS)
GMUNDEN. Der Bedarf an Lehrlingen der heimischen Wirtschaft ist sehr groß. Im August sind 194 offene Lehrstellen beim AMS Gmunden gemeldet, dem gegenüber sehen nur 64 Lehrstellensuchende. Das sind um 130 offene Lehrstellen mehr, als interessierte Jugendliche. Im August 2015 waren es um 69 offene Stellen mehr. 

„Aus diesem Grund wurde vor fünf Jahren die AMS-Lehrlingsmesse ins Leben gerufen. 
Die im Bezirk bereits etablierte Messe erreicht 2016 ihren Höhepunkt. 
Im heurigen Jahr ist die Höchstzahl der möglichen Standplätze im AMS Gmunden erreicht“, freut sich Jacqueline Beyer, Geschäftsstellenleiterin des AMS Gmunden.
„Seitens des AMS wurden keine Mühen gescheut, um die Präsentationen in der vollen Vielfalt zu unterstützen“, so Peter Plank, Abteilungsleiter Service für Unternehmen. „Die Karl Plentzner-Straße wird im Bereich des AMS halbseitig gesperrt, damit die Ausstellungsstücke auch im Außenbereich zur Geltung kommen.“


„Bei dieser Messe werden rund 70 verschiedene Lehrberufe beeindruckend dargestellt. Alle Schüler bekommen im Vorfeld von ihren Lehrern, die Namen der Firmen und den Lehrberufen, damit sie sich ein Bild machen können“, so Herbert Scheichl, Jugendexperte des AMS Gmunden

„Als Schulinspektor von Gmunden freut es mich, dass das AMS Gmunden wieder eine Lehrlingsmesse veranstaltet. Die ausstellenden Firmen begeistern die Jugendlichen immer wieder mit ihren Informationsständen und zeigen welche Vielfalt an Lehrberufen es bei ihnen gibt. Diese Messe ergänzt den Berufsorientierungsunterricht an den Schulen auf besonders wertvolle und praktische Weise. Der direkte Kontakt mit den Ausbildnern wird sehr geschätzt. Ich kann den Besuch allen Schulen sehr empfehlen“, so Pflichtschulbezirksinspektor Robert Thalhammer.

Besonders bewährt hat sich in den letzten beiden Jahren die zusätzliche Öffnungszeit von 17 bis 19 Uhr. Berufstätige Eltern haben somit auch die Gelegenheit, mit ihren Kindern gemeinsam die Vielfalt zu erkunden.

Folgende Firmen sind Partner der AMS Lehrlingsmesse: 
Hinterwirth Gmunden, MAN Vorchdorf, Spar Hessenberger, Carvatech Oberweis, Gasthof Hoisn, Hindinger Kirchham, Gmundner Keramik, Kieninger Bau Bad Goisern – Pinsdorf, Orthopädie Hauser, Strabag, Grüne Erde, Fural Gmunden, Sema, Gmundner Milch, GEG Gmunden, Rauch, Haargenau Lohninger, Grünberg, Raiffeisenbank, Weingärtner, Wick, Hipp, Wolf, UPM, Frauscher, Pertochld Trockenbau, Polytec Plastics, Esthofer, Laufen, Villa Seilern, Asamer Group, Innocente Vorchdorf, Dachsteinkönig, Eurotherme Bad Ischl, Der freundliche Maler, Miba Laakirchen, Kohler Friseur, Gespag, Energie AG, WKO und OHV haben einen gemeinsamen Stand.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.