27.12.2017, 08:12 Uhr

Alkolenker kollidierte mit Gegenverkehr

BEZIRK. Wie die Polizei berichtet lenkte ein Mann aus Weißenbach am 26. Dezember, gegen 19:15 Uhr seinen Pkw entlang der B145 Richtung Bad Ischl. Zur selben Zeit lenkte ein 30-Jähriger aus Wien seinen Pkw auf der B145 Richtung Ebensee. Im Fahrzeug des Wieners befanden sich eine 34-jährige Bekannte sowie sein 2-jähriger Sohn.
In der Ortschaft Langwies dürfte der Mann vermutlich aufgrund seiner Alkoholisierung eingenickt sein und geriet auf die Gegenfahrbahn. Dort kollidierte er mit dem Pkw des 30-Jährigen.
Der Pkw des des Alkolenkers kam von der Fahrbahn ab und auf dem angrenzenden Geh- und Radweg zum Stillstand. Das Fahrzeug des Wieners kam unmittelbar auf dem Fahrstreifen Richtung Ebensee zum Stillstand. Der 30-Jährige, seine Bekannte und sein Sohn wurden bei dem Verkehrsunfall unbestimmten Grades verletzt und in das LKH Bad Ischl gebracht.
Der Mann wollte zunächst flüchten, konnte aber von der Polizei angehalten werden. Ein daraufhin durchgeführter Alkomattest ergab einen Wert von 1,5 Promille. Der Führerschein wurde ihm an Ort und Stelle abgenommen. Die Unfallstelle musste aufgrund der Räumungsarbeiten über den Zeitraum von 19:30 Uhr bis etwa 20:45 Uhr beidseitig gesperrt werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.