18.05.2018, 13:36 Uhr

Ausflug der Ortsbauernschaft Gmunden ins Mondseeland

(Foto: ÖVP)
GMUNDEN. Auch heuer organisierte die Ortsbauernschaft Gmunden unter der Leitung von Gusti Thallinger und Franz Aigner wieder ein abwechslungsreiches Programm bei ihrem alljährlichen Ausflug.
Als Erstes wurde der Bienenhof Attersee besucht, wo wir einen sehr informativen Vortrag über das Leben der Honigbiene und die Arbeit des Imkers bekommen haben. Nach dem Besuch des Lehrpfades konnte man verschiedene Honigprodukte verkosten und erwerben. Als nächstes stand das Freilichtmuseum Mondseer Rauchhaus auf dem Programm. Bei der interessanten Führung durch die verschiedenen Gebäude des Freilichtmuseums konnte man viele alte Werkzeuge und Arbeitsmaschinen aus „der Guten Alten Zeit“ bewundern. Nach dem Mittagessen hoch über dem Mondseeland und einem kleinen Spaziergang entlang des Helenenweges besichtigten wir die Erlachmühle, wo wir auch eine Kostprobe des herrlichen Holzofen-Sauerteigbrotes bekommen haben. Bevor wir die Heimreise antraten, konnten wir uns noch in der Jausenstation Holzingerbauer in Oberburgau stärken und den Tag gemütlich ausklingen lassen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.