01.12.2017, 12:06 Uhr

Benefiz-Spiel für Mario

Die Traunsee Sharks haben am 16. Dezember ein Benefiz-Spiel organisiert. Der Reinerlös des Schlagerspieles gegen Traun kommt dem BezirksRundschau-Christkind zugute. (Foto: Peter Sommer Fotopress)

Traunsee-Sharks sind ein Sportverein mit Herz und unterstützen das BezirksRundschau-Christkind.

GMUNDEN (km). Am 16. Dezember, ab 18 Uhr, findet in der Gmundner Eishalle das Meisterschaftsspiel der 1. OÖEHL – Traunsee Sharks 1 gegen Puckjäger 1 Traun – statt. Sharks-Obmann Robert Kastberger und sein Stellvertreter Michael Schalk haben aus dem Meisterschaftsspiel ein Benefizspiel gemacht: "Wir haben von der BezirksRundschau Christkind-Aktion für den kleinen Mario gelesen und wussten sofort, dass man hier helfen muss. Wir haben mit unserem Hauptunterstützer BNP Wirtschaftstreuhand und vielen weiteren Helfern schon Spenden garantiert bekommen und werden am 16. Dezember auch unser bestes dazu beitragen, um Mario Loidl zu unterstützen!" An diesem denkwürdigen Spielabend kostet der Eintritt für Erwachsene vier Euro, für Kinder zwei Euro – jeder eingenommene Euro kommt dem kleinen Scharnsteiner und seiner Familie zugute. "Wir haben noch ein weiteres Zuckerl für unsere Eishockey-Fans. Die Spieler bekommen eigene Dressen für das Benefiz-Spiel, diese können von den Fans erworben werden – auch hier bekommt den Reinerlös das BezirksRundschau-Christkind!"


Sharks 1. vs. Traun 1

Auch sportlich können sich die Zuseher einen Eishockey-Schlager erwarten. Im Auswärtsspiel am 29. November gegen Traun konnten die Sharks 1 rund um Trainer Helmuth Keckeis einen tollen Erfolg mit 1:6 und somit die ersten drei Punkte in der noch jungen Saison nach Gmunden holen. Auch wenn in dieser Saison viele schwere Aufgaben für die junge Gmundner Truppe zu bewältigen sind, man in der Tabelle aktuell nicht unter den ersten Plätzen zu finden ist, darf man am 16. Dezember gegen Traun ein schnelles und spannendes Spiel erwarten. "Drei weitere Punkte wollen die Sharks unbedingt auf ihrem Konto verbuchen. Alleine wegen der guten Sache soll ein Sieg her", so Kastberger.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.