14.12.2017, 15:02 Uhr

Bergrettung Traunkirchen hat neue Vereinsführung

Peter Pangerl, Ernst Hufnagl, Bernhard Schmid, Max Kölblinger (Foto: BRD Traunkirchen)
TRAUNKIRCHEN. Unter Anwesenheit von Bürgermeister Christoph Schragl und BRD-OÖ Gebietsstellenleiter Bernhard Schmid fand am 7. Dezember die 51. Jahreshauptversammlung der BRD Ortsstelle Traunkirchen statt. Die Berichte der Funktionäre beschrieben ein ereignisreiches Jahr, das jedoch zum Glück weniger Einsätze als in der vorangegangenen Periode notwendig machte. Derzeit sind in der Ortsstelle Traunkirchen 33 Mitglieder tätig. Zum ersten Mal befindet sich darunter auch eine Frau als Anwärterin, die in den nächsten Jahren die Ausbildung zur Bergrettungsfrau absolvieren wird.

Kölblinger übergibt an Pangerl

Im Fokus der Versammlung stand jedoch die Neuwahl des Vereinsvorstandes. Obmann Max Kölblinger, der seit 24 Jahren die Geschicke der Ortsstelle leitete, übergab seine Funktion in jüngere Hände. In seiner Rede ließ er seine insgesamt etwa 45-jährige Tätigkeit als Bergrettungsmann, Einsatzeiter, Ausbildner und Vereinsobmann Revue passieren. Viele Höhepunkte, wie zuletzt die Eröffnung der neuen Einsatzzentrale im Jahr 2016, aber auch tragische Schicksale wie der Absturz unseres Hüttenwartes Franz Thallinger und der Tod von Wolfgang Kölblinger am Nanga Parbat prägten seine Obmannschaft. Bürgermeister Schragl und Gebietsstellenleiter Schmid würdigten seine geradlinige, kritische und menschliche Art, Probleme in der Ortsstelle aber auch im BRD OÖ zu lösen. Von den Kameraden der Ortsstelle Traunkirchen wurde Kölblinger als Dank ein Ehrengeschenk überreicht.
Die Mitgliederversammlung nominierte in der Wahl für die nächste Funktionsperiode den bisherigen Einsatzleiter Peter Pangerl einstimmig zum neuen Obmann. Die Jahreshaupversammlung bot auch Gelegenheit zur Ehrung eines verdienten Bergrettungsmannes. Ernst Hufnagl, unter anderem auch langjähriger Hüttenwart der Sonnsteinhütte, wurde von Schmid für seine 50-jährige Tätigkeit im Bergrettungsdienst geehrt.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.