31.08.2016, 15:29 Uhr

Die Fahrende HändlerInnen des grenzenlosen Wissens

(Foto: Petra Moser)
TRAUNKIRCHEN. Am Samstag, den 24. September, begeben sich die 'Fahrenden Händler_innen' wieder aufs Wasser. Heuer wird um den Begriffskomplex "grenzenloses Wissen" mit der St. Nikolaus auf dem Traunsee navigiert.
Alle sind eingeladen, zu folgenden drei Themenbereichen, Wissen zu sammeln, zu (ver)handeln und zu tauschen.
Der erste Themenbereich ist 'Menschen-Bilder als Herausforderung für feministische Philosophie' für welchen Magª. Brigitte Buchhammer zuständig ist.' Der zweite Themenbereich ist 'Spieltheoretische Betrachtung ökonomischer Logik' mit B.A, M.A Sára Bereczki. Der letzte Themenbereich wird von Tania Araujo geleitet und trägt den Titel 'Philosophieren auf Queerfeministisch - abseits von hegemonialen Diskursen'.

Der Treffpunkt für die rund 2,5-stündige Schifffahrt ist um 13.30 Uhr bei der Anlegestelle der St. Nikolaus in Traunkirchen auf dem Traunsee, Abfahrt ist dann um 14.00 Uhr. Frau Kapitänin Iris Loidl wird das Schiff steuern.
Kostenbeitrag für Schifffahrt, Wissenserwerb, Brötchen und Kuchen: ab € 10 (Bei Bedarf kann auch ein Sozialpreis vereinbart werden)

Anmeldung bitte bis 14. September unter: fiftitu@servus.at, bzw. 0732 770353
Mehr Informationen unter: http://www.fiftitu.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.