02.06.2017, 16:01 Uhr

Ein glasklares Geschenk

Fraktionsobmann Klaus Mitterhofer, Bürgermeisterin Elisabeth Feichtinger, Umweltausschussobfrau Bettina Zopf, Umweltberater Josef Pesendorfer (Foto: Gemeinde Altmünster)
ALTMÜNSTER. Der Umweltausschuss der Marktgemeinde Altmünster hat sich heuer das Thema „Recycling“ als Schwerpunkt seiner Arbeit gesetzt. Mit einer Reihe von Aktivitäten zeigt der Ausschuss Handlungsmöglichkeiten zu Recycling auf. Erst im Mai wurden 500 Säcke hochwertig verarbeiteter Kompost aus den gesammelten Bioabfällen an die Besucher des Pflanzenmarktes verschenkt.
Glas erreicht eine Recyclingquote von fast 90 Prozent. Ein unschlagbarer Wert und dennoch kann kein anderes Verpackungsmaterial mit so herausragenden Eigenschaften wie Glas punkten. Die Firma Vetropack recyclt das gesammelte Altglas von Altmünster und stellte der Marktgemeinde für ihre Kalenderaktionen 2017 mehrere tausend Marmeladegläser zur Verfügung. Diese werden im ASZ Altmünster und in der ASI Neukirchen in den kommenden Sammeltagen sowie am Tag der offenen Tür der Marktgemeinde am 9. Juni 2017 an die Besucher verschenkt.
„Altstoffe sammeln ist eine der wichtigsten Maßnahmen aktiv Umweltschutz zu leben. Wir möchten uns mit unserer Aktion bei allen Bürgerinnen und Bürgern von Altmünster für ihr vorbildliches Verhalten bedanken“, so Bürgermeisterin Elisabeth Feichtinger.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.