08.10.2017, 10:43 Uhr

Einbruch: Einfamilienhaus wurde zum Tatort

(Foto: Dan Race/Fotolia)

Zwischen 7.20 und 22.45 Uhr brachen bislang unbekannte Täter in ein Einfamlienhaus in Laakirchen ein.

GMUNDEN (red). Die Langfinger zwängten im Erdgeschoss – vermutlich mit einem Krampen – ein Holzfenster auf und gelangten so in den Wohnraum. Ein im Nebenraum gelegenes Fenster wurde von einem der Täter von innen geöffnet.

Opfer befanden sich nicht im Haus

Zumindest ein zweiter Täter betrat so das Haus über dieses Fenster. Die Opfer befanden sich zur Tatzeit außer Haus. Das gesamte Gebäude wurde vom Keller bis zum Obergeschoß durchsucht und sämtliche Schränke durchwühlt. Außer Bargeld wurde von den Tätern nichts gestohlen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.