17.08.2016, 09:32 Uhr

Erfolgreiches Feuerwehrfest der Freiwilligen Feuerwehr Pfandl

Ehrung langjähriger Feuerwehrmitglieder in Pfandl. (Foto: Unterkofler)
BAD ISCHL. Das Fest startete am Freitag mit der Weihe des neuen Feuerwehrfahrzeuges „Löschfahrzeug mit Allrad“ kurz „LFA“ im Zeughaus der Freiwilligen Feuerwehr Pfandl. Zur Fahrzeugweihe konnte HBI Johann Eisl neben der Ortsbevölkerung auch einige Ehrengäste begrüßen, unter anderen BGM Hannes Heide, Vizebürgermeister und Feuerwehrreferent Josef Reisenbichler, Vizebürgermeister Anton Fuchs, Landesfeuerwehrkommandant Stv. Robert Mayer, Bezirksfeuerwehrkommandant OBR Stefan Schiendorfer, Pflichtbereichskommandant ABI Fanz Hochdaninger, Landtagsabgeordnete Sabine Promberger, den 2. Landtagspräsident Dipl. Ing. Dr. Adalbert Cramer, Bezirkshauptmann Alois Lanz, und viele mehr.
Für die musikalische Umrahmung sorgte eine Abordnung der Bürgermusik Bad Ischl.

Die Weihe des neuen Einsatzfahrzeuges wurde von Diakon Alois Wiesauer würdevoll durchgeführt. Das bestehende LFB-A ist bereits seit 1989 im Dienst der FF-Pfandl und wurde nun durch ein neues, dem Stand der Technik entsprechenden LFA abgelöst. Das Fahrzeug umfasst neben der Pflichtbeladung des Landesfeuerwehrverbandes Oberösterreich einige zusätzliche Ausrüstungsgegenstände.

Im Rahmen des Festakts wurden auch langjährige Feuerwehrmitglieder geehrt: Eisl Hans sen., Franz Graf und Fahrner Josef wurden für 50 Jahre und Zeppezauer Christoph für 25 Jahre Feuerwehrdienst ausgezeichnet. Trotz Regen am ersten Festtag fanden viele Gäste den Weg zum Festgelände.

18. Nasswettbewerb


Am Samstag konnten insgesamt 35 Feuerwehr-Bewerbsgruppen ihr Können beim 18. Nasswettbewerb unter Beweis stellen. Sieger in der Gästewertung wurden die Kameraden der FF Kappern (Bez.Wels Land) in der Bezirkswertung sicherte sich die Bewerbsgruppe Pfandl 1 wiederum den Sieg. Im Zuge einer Einsatzübung gemeinsam mit dem Roten Kreuz Bad Ischl konnte man sich am Sonntag einen Eindruck über die Arbeit der beiden Hilfsorganisationen bei einem Verkehrsunfall mit einer eingeklemmter Person machen. An allen drei Tagen hat man geradezu einen Rekordbesuch verzeichnet.

Feuerwehr Pfandl sagt Danke


Die Feuerwehr Pfandl möchte sich auf diesem Wege bei allen bedanken, die bei der Organisation und Durchführung des Feuerwehrfestes geholfen haben, bei den zahlreichen Besuchern aus der Bevölkerung und unseren Feuerwehrkameraden aus den umliegenden Ortschaften für die rege Teilnahme an der Fahrzeugweihe! Der Reinerlös dient ausschließlich zur Anschaffung von Feuerwehrgeräten und zur Ausbildung.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.