28.11.2017, 09:39 Uhr

Eröffnung Krippenausstellung im Museum der Stadt Bad Ischl

Bei der Ausstellungseröffnung in Bad Ischl: Bürgermeister Heide, Museumsleiterin Maria Sams, Konsulent Herbert Scheiböck, Christa Svoboda (Salzburg Museum a.D.), Helmut Kwauka (Foto: Musuem der Stadt Bad Ischl)
BAD ISCHL. Die Kalßkrippe und Christbaumschmuck aus zwei Jahrhunderten zeigt das Museum der Stadt Bad Ischl in der heurigen Weihnachtszeit. Die umfangreiche Sammlung von Ursula Kren-Kwauka entführt in vergangene Zeiten und bei so manchem Besucher auch zurück in die Kindheit – soll doch der ausgestellte Christbaumschmuck diese Erinnerungen wecken. Auch Bürgermeister Hannes Heide und Konsulent Herbert Scheiböck verwiesen bei der Eröffnung am 25. November auf die Tradition des geschmückten Baumes und die leuchtenden Kinderaugen. Die Ausstellung zeigt die Vielfalt des Christbaumschmuck in Material und Form und der „Weiße Baum“ im Weihnachtszimmer steht bereit für die schönste Zeit im Jahr.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.