15.10.2014, 20:00 Uhr

Feuerwehrjugend von Rußbach unter den Top 5 in Österreich

(Foto: FF Russbach)
ST. WOLFGANG. Beim Bundesfeuerwehrjugendleistungsbewerb in Tamsweg schaffte die Jugendgruppe der Freiwilligen Feuerwehr Rußbach den Sprung unter die Top 5 der österreichischen Jugendgruppen.
Nach dem Trainingstag und dem Bewerbstag im Tamsweger „Alpenstadion“ stehen die „Österreich-Champions“ vom 20. Bundesfeuerwehrjugend-Leistungsbewerb fest. Sie wurden bei der Schlussveranstaltung von Präsident Albert Kern samt Österreichs Feuerwehrspitze sowie den anwesenden Ehrengästen gewürdigt und von hunderten Fans und Schlachtenbummlern gefeiert.
Insgesamt haben sich im Vorfeld die 44 besten Jugendgruppen Österreichs für diesen Bewerb qualifiziert. Erstmals auch einen Gruppe aus dem Bezirk Gmunden - die Jungfeuerwehrmänner aus Rußbach. Trotz zeitweisen Regen konnte die Feuerwehrjugend aus Oberösterreich ihre Vormachtstellung innerhalb Österreich unter Beweis stellen. Bundessieger wurden die Feuerwehrjungs aus Winden-Windegg vor Tragwein, Niederwaldkirchen und der Veranstalterfeuerwehr Tamsweg. Knapp dahinter schon die Jungfeuerwehrmänner aus Rußbach auf Platz 5 mit einer jeweils fehlerfreien Hindernislaufzeit von 45,60 Sekunden und einer Staffellaufzeit von 67,06.

Das definierte Ziel der Jungs war unter die ersten zehn zu kommen. Die Platzierung war bis zur abendlichen Schlusskundgebung ungewiss. Nach einem Showblock vom bürgerlichen Schützenkorps Tamsweg und einer Samson-Gruppe setzte kurz vor der Siegerehrung Regen ein. Albert Kern gratulierte den siegreichen Jugendgruppen. Die Freude über die tolle Platzierung war für die Jungs aus Rußbach trotz starken Regens ungebremst. Mit dem Abspielen der Bundeshymne gingen für die Top-Gruppen der österreichischen Feuerwehrjugend zwei ereignisreiche Tage in Tamsweg zu Ende, die den „Nachwuchsflorianis“ sowie den mitgereisten Schlachtenbummlern und Fans noch lange in angenehmer Erinnerung bleiben werden.

Die erfolgreichen Feuerwehrjungs aus Rußbach: Michael Hangl, Lukas Hörack, Josef Mergl, Andreas Peham, Josef Eisl, Simon Hangl, Michael Knoblechner, Johann Eisl, Helmut Appesbacher; Ersatzmänner: Florian Mergl u. Andreas Eisl; Jugendbetreuer: Christian Graf und Josef Sams.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.