14.12.2017, 11:18 Uhr

Friedenslichtkind: "Es war ein wunderschönes Erlebnis"

Bischof Manfred Scheuer, Papst Franziskus, Landeshauptmann Thomas Stelzer, Günther Hartl (ORF OÖ), Friedenslichtkind Tobias und ORF-Generaldirektor Alexander Wrabetz (Foto: Servizio Fotografico - L'Osservatore Romano)

Tobias Flachner aus Hochburg-Ach hat das Friedenslicht an Papst Franziskus übergeben.

ROM. Am Mittwoch, 13. Dezember, war es für das Friedenslichtkind aus Oberösterreich, Tobias Flachner, so weit: Er durfte das Friedenslicht im Rahmen einer Generalaudienz an Papst Franziskus überreichen.
Die Generalaudienz fand in einer Halle statt, in der ausgelassene Stimmung herrschte. Als Der Papst die Halle betrat, wurde er gefeiert wie ein Popstar.
Delegationen aus aller Herren Länder waren zur Generalaudienz gekommen. Mitten darunter auch das Friedenslichtkind aus der "Stille Nacht"-Gemeinde Hochburg-Ach im Bezirk Braunau mit Landeshauptmann Thomas Stelzer und seiner Gattin Bettina Stelzer-Wögerer sowie ORF-Generaldirektor Alexander Wrabetz.
"Es war ein tolles Erlebnis und eine spannende Erfahrung für mich. Der Papst hat auf italienisch mit mir gesprochen, ich habe nicht alles verstanden. Aber er hat zum Schluss zum mir gesagt: 'Bete für mich!'"


"Habe dem Papst frohe Weihnachten gewünscht!"

Flachner hat dem Papst erklärt, woher das Friedenslicht kommt und dass er es selber schon aus der Geburtsgrotte in Betlehem geholt hat. Zum Schluss wünschte er dem Papst noch frohe Weihnachten. Auch der Landeshauptmann war von Tobias begeistert: "Er hat seine Sache wirklich toll gemacht!"
"Ich war am Vortag etwas nervös, aber ich habe mir alles viel schlimmer vorgestellt. Meine Freunde und Schulkollegen werden mich sicher etwas beneiden", freut sich der Schüler.

Berufswunsch: Landwirt

Tobias besucht die 2. Klasse der Neuen Mittelschule. Seine Eltern betreiben eine Landwirtschaft. "Zusammenhalten, anpacken und helfen, wo ich gebraucht werde, ist mir wichtig." Der Schüer hat selber sechs Hühner, um die er sich ganz alleine kümmert – und verkauft schon an den einen oder anderen die Eier. Auch seinen Berufswunsch weiß er schon ganz klar: Er will Landwirt werden. Tobias ist Mitglied der Feuerwehrjugend, die Feuerwehr Hochburg hat den Schüler daher auch als Friedenslichtkind nominiert.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.